Ronja Räubertochter

Ronja Räubertochter

Weil Räuberhauptmann Mattis seinen Rivalen Borka samt Sippschaft endgültig loswerden will, nimmt er dessen Sohn Birk gefangen. Aber das kann Mattis‘ Tochter Ronja unmöglich zulassen, denn heimlich sind die beiden längst Freunde! Als Ronja dafür sorgt, dass Birk frei kommt, ist Mattis so gekränkt, dass er nicht mehr ihr Vater sein will.

Ronja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja RäubertochterRonja Räubertochter

Unsere Bewertung

  • 5 von 5 Klappen

Eure Bewertung (64)

  • 4.33 von 5 Klappen
Ab 8 FSK 6 Prädikat besonders wertvoll
  • Beschreibung
  • Credits
  • Film bewerten!
  • Elterninfo

Beschreibung

Ist es nicht schrecklich, wie sich Mattis zu seiner Tochter verhält? Dabei liebt er sie ganz fürchterlich und leidet wie ein Hund, als sie fort ist. Denn wenn Mattis nicht ihr Vater sein will, will Ronja auch nicht mehr auf der Räuberburg leben und zieht deswegen mit Birk in den Wald. Natürlich vermisst sie ihre Eltern - aber manchmal müssen auch die Erwachsenen lernen, dass sie falsch liegen und sich verändern müssen. Deshalb ist es gut, dass Ronja und Birk so einen starken Willen und den Mut haben, sich für das Richtige einzusetzen. Genauso gut ist es, dass sie auch den Mut haben, sich ihre eigenen Fehler einzugestehen und sich selbst zu ändern!

Diese Buchverfilmung überzeugt nicht nur durch die äußerst gelungene Besetzung der Rollen und die genaue Darstellung der Beziehungen zwischen den Figuren. Auch die Naturaufnahmen sind wunderschön. Wer würde sich nicht wünschen, einmal wie Ronja den Sommer im Wald zu verbringen, auf Wildpferden zu reiten und einen Frühlingsschrei auszustoßen, um nicht zu platzen vor Glück? So schön sie ist, so gefährlich kann die Wildnis aber auch sein. Nicht alle fantastischen Wesen, die der Wald birgt, sind so drollig und gutmütig wie die Rumpelwichte. Am gefährlichsten aber ist der nahende Winter, der die klirrende Kälte und den drohenden Tod mit sich bringt.

Gerade weil sich die Kinderbuchautorin Astrid Lindgren, von der die Geschichte stammt, nie scheut, in ihren Büchern auch das Schreckliche und Traurige anzusprechen, sind ihre Geschichten so stark und berührend. Und weil sie zum Glück nie bei dem Schrecklichen und Traurigen bleiben, machen sie Mut und bringen einen immer wieder zum Lachen – oder dazu, Frühlingsschreie auszustoßen!

Eure Meinung zu "Ronja Räubertochter"

Claire (8) schrieb am 14.12.2017

SUPER FINDE ICH. DER FILM HAT MIR GEFALLEN. SIE IST SEHR FRECH UND MUTIG. DAS FAND ICH TOLL, DASS SIE SO IST.

Ilona (61) schrieb am 03.11.2017

Bewertung von Ilona

  • 5 von 5 Klappen

Ich sehe mir den Film bald wieder an.

Elisabeth (20) schrieb am 20.08.2017

Bewertung von Elisabeth

  • 5 von 5 Klappen

Ich habe diesen Film immer geliebt. Er ist für mich meine Kindheit.

Ronja (26) schrieb am 28.07.2016

Bewertung von Ronja

  • 5 von 5 Klappen

Mir gefällt der Film richtig gut und ich schaue ihn immer noch sehr sehr sehr gerne.

Es ist eine wunderschöne Geschichte :)

Azusa (13) schrieb am 01.01.2016

Wir haben das Buch in der Grundschule gelesen, da fand ich es langweilig und uninteressant. Ich glaube aber, den Film möchte ich mir ansehen. :) Ich habe viel Gutes darüber gehört und die Inhaltsangabe klingt gut.

Vanny (16) schrieb am 21.12.2015

Bewertung von Vanny

  • 5 von 5 Klappen

Der Film war ein muss wo ich klein war immer mit meiner Mutter geguckt

gina (13) schrieb am 06.08.2015

Bewertung von gina

  • 5 von 5 Klappen

Ist sehr schön und richtig spannend was ich nicht so schön fand ist als die mattis räuber birk gefangen hatten und er blutete

Lina (11) schrieb am 24.03.2015

Ist okay habe das Buch gelesen farbig sind die Bilder leider nicht aber der Film hat nicht so gute Illustrationen das mag ich nicht so ist vier Sterne wert Buch und Film

Eyvar (9) schrieb am 24.01.2015

Bewertung von Eyvar

  • 5 von 5 Klappen

Schöner Film! Mir hat besonders gut gefallen, als die Beiden den Sommer gemeinsam im Wald verbracht haben.

Ziti (22) schrieb am 06.04.2014

Bewertung von Ziti

  • 1 von 5 Klappen

Langweilig und schlecht

Kinoprogramm

Klappi mit einem Fernrohr

Welche Filme laufen in deiner Nähe?

Schreib uns!

Tipps & Termine

Mo 19.02.

Berlinale Generation 2018

Berlin

gläsener bär

Mo 26.02.

Schulkinowochen

Osnabrück

logo schulkino

Mo 26.02.

Schulkinowochen

Braunschweig

logo schulkino

Unsere Filmtipps

Die musst du sehen!

Du suchst tolle Filme zu einem bestimmten Thema oder willst echte Klassiker kennenlernen? Dann hat Klappi super Tipps für dich!

 
Klappi erklärt die Filmdetailseite.