Aufbrechen und Ankommen – Von neuen Ländern und fremden Kulturen

Stellt euch vor, ihr müsstet euch von jetzt auf gleich in einem fremden Land zurechtfinden. Schwierig, oder? Die 15 Filme in unserer Empfehlungsliste zeigen, wie viele mutige Kinder es gibt, die in dieser Situation sind. Manche müssen sogar ohne ihre Eltern in ein anderes Land gehen und erleben dabei kleine und große Abenteuer. Manche der Filme in unserer Auswahl zeigen euch wiederum, dass Musik, Sport oder auch Superhelden dabei helfen können, Freunde zu finden und seine Ziele zu erreichen.

Sicherlich habt ihr in den letzten Monaten in den Nachrichten oder auch in eurem eigenen Umfeld mitbekommen, dass viele Familien aus Ländern wie Syrien, der Türkei oder dem Iran ausgewandert sind. Doch nicht immer ist es nur der Krieg, vor dem die Menschen flüchten. Es gibt viele verschiedene Gründe dafür, dass Erwachsene und auch Kinder aus ihren Heimatländern fliehen. Manchmal erhoffen sich die Familien auch woanders eine bessere Arbeit oder Ausbildung. Migration nennt man es, wenn diese Menschen in ein anderes Land auswandern und dort ein neues Leben beginnen möchten.

So geht es auch den Kindern und Erwachsenen in den Filmen unserer Empfehlungsliste. Sie kommen aus verschiedenen Ländern und aus unterschiedlichen Gründen in ein anderes Land. Mit einigen Kindern werdet ihr wunderbar lachen können und mit anderen werdet ihr auf ihrer abenteuerlichen Reise mitfiebern. Euch wird von Freundschaft, Liebe und dem Zurechtfinden in einer neuen Kultur erzählt. Manchmal wird es aber auch traurig, wenn wir erfahren, dass nicht jeder, der in ein anderes Land auswandert, auch dort bleiben darf. In diesen Filmen werdet ihr nicht nur fremde Kulturen kennenlernen, sondern auch euer eigenes Land in einem ganz neuen Blickwinkel sehen.

Kommt mit und lernt mutige, abenteuerlustige und starke Kinder kennen!

Ab 5 Jahre

Oh, wie schön ist Panama

Quelle: G+J Entertainment Media / © Warner Home Video Germany

Manchmal reicht ein Duft und du bekommst Lust, zu reisen! Als der kleine Tiger und der kleine Bär eine Bananenkiste aus Panama finden, machen sie sich auf den Weg dorthin. Unterwegs treffen sie neue Freunde und entdecken Neues für ihr Zuhause.
Die berühmten Freunde aus Janoschs Ideenkiste wurden in diesem Zeichentrickfilm liebevoll zum Leben erweckt.

Mehr zum Film

Lotte und das Geheimnis der Mondsteine

Pandastorm Pictures Pandastorm Pictures

Lotte aus dem Dorf der Erfinder reist mit ihrem Onkel Klaus auf der Suche nach geheimnisvollen Steinen in die weite Welt. In den farbenfrohen Bildern verstecken sich viele einzigartige Wesen und Details, die du erst bei mehrmaligem Sehen alle entdeckst.
Übrigens ist das Hundemädchen Lotte in Estland so bekannt wie bei uns der kleine Tiger und der kleine Bär.

Mehr zum Film

Ab 6 Jahre

Kiriku und die wilden Tiere

Quelle: G+J Entertainment Media / © Celluloid Dreams (Alamode)

Das afrikanische Dorf, in dem der winzig kleine Kiriku lebt, wird von der bösen Zauberin Karaba bedroht. Aber Kiriku ist klug und geschickt und hat immer eine Idee, wie man sie aufhalten kann. Der französische Filmemacher Michel Ocelot lebte selbst als Kind in Afrika und hat die Idee zu Kirikus Geschichte entwickelt, als er ein westafrikanisches Märchen las. Die bunten Bilder mit ihren kräftigen Farben sind übrigens nicht am Computer entstanden, sondern von Hand gezeichnet worden.

Mehr zum Film

Chandani und ihr Elefant

Quelle: G+J Entertainment Media / © Realfiction Film

Chandani hat einen großen Traum: Sie möchte Elefantenführer werden, wie ihr Vater. Doch in der Tradition ihres Volkes ist das ein Beruf für Männer. Chandanis Vater schenkt ihr trotzdem einen jungen Elefanten, den sie trainiert.
Die 17-jährige Chandani gibt in diesem Dokumentarfilm einen spannenden Einblick in die Lebensweise und Traditionen von Sri Lanka. Dabei werden wichtige Gespräche und Probleme als gespielte Szenen eingebaut.

Mehr zum Film

Kinder des Himmels

Quelle: G+J Entertainment Media / © ARTHAUS Filme

Ali und Zahra besitzen jeweils nur ein paar Schuhe. Als Ali die Schuhe seiner Schwester beim Einkaufen verliert, ist das eine echte Katastrophe. Niemand darf merken, was passiert ist, also teilen sich die Geschwister für die Schule erst einmal Alis Schuhe.
Der Film aus dem Iran erzählt in ruhigen Bildern eine hochspannende Geschichte von den einfachen Dingen, die im Leben oft enorm wichtig sind.

Mehr zum Film

Ein Pferd für Winky

Quelle: G+J Entertainment Media / © Warner Bros. Entertainment

Wenn man aus dem fernen China in unser Nachbarland, die Niederlande, umzieht, dann ist nicht nur die Sprache fremd, sondern auch die Gebräuche sind es. Weihnachten zum Beispiel ist für Winky ein großes Wunder. Mit viel Witz und Verständnis erzählt dieser Film von einer fremden Welt, die wir gut kennen.

Mehr zum Film

Ab 7 Jahre

Trommelbauch

Quelle: G+J Entertainment Media / © alpha medienkontor GmbH

Der Umzug von Pummelstadt nach Dünnhausen bringt mehr Veränderungen für Dik Trommel, als er es sich vorgestellt hatte. Denn der kräftige, rundliche und fröhliche Dik ist unter den schlanken Sportskanonen ein Außenseiter. Bunt, laut und mit sehr viel Witz erzählt der Film die Geschichte von zwei erfundenen Nachbarorten, die nur wenige Kilometer voneinander entfernt sind, deren Bewohner aber so unterschiedliche Gewohnheiten, Vorlieben und Ansichten haben, dass Welten dazwischen liegen könnten.

Mehr zum Film

Willi und die Wunder dieser Welt

Quelle: G+J Entertainment Media / © MFA + Filmdistribution

Willi will es wieder wissen und reist deshalb einmal um die Welt. Er entdeckt aufregende Landschaften, beobachtet wilde Tiere und trifft beeindruckende Menschen. Wie immer fragt Willi dabei ganz genau nach, was Dinge, die er nicht kennt, bedeuten. Willis Reise in andere Länder wurde als Kinofilm gedreht, seine spannenden Abenteuer machen jedoch auch zu Hause Spaß und neugierig auf mehr.

Mehr zum Film

Ab 8 Jahre

Die GEOlino Reportage (Vol. 1-3)

Quelle: G+J Entertainment Media / © Studiocanal

Mit ihrer Kamera begleiten die Geolino-Reporter außergewöhnliche Kinder und besondere Tierarten auf der ganzen Welt. Ob es nun um den Alltag in fernen Ländern geht, um Umweltprobleme oder staunenswerte Geschichten: Die Reportagen sind stets spannend, abwechslungsreich und bieten eine Fülle an interessanten Informationen.

Mehr zum Film

Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa

Quelle: G+J Entertainment Media / © 24 Bilder Filmagentur

Afrika zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Der kleine Maki und seine Freundin Soula werden von einem Sklavenhändler entführt. Maki kann fliehen und trifft auf der Flucht die junge Giraffe Zarafa. Als Zarafa gefangen genommen wird, begleitet Maki sie auf der Reise von Afrika über das Mittelmeer und die Alpen bis nach Paris. Die witzigen, traurigen und spannenden Reiseabenteuer des Zeichentrickfilms erinnern an die erste Giraffe, die nach Europa kam.

Mehr zum Film

2 kleine Helden

Quelle: G+J Entertainment Media / © MFA + Filmdistribution

Marcellos Vater möchte einen Profifußballer aus ihm machen, seine Mutter wünscht sich, dass er Priester wird. Doch der 10-Jährige kann – italienische Wurzeln hin oder her – weder kicken noch singen. Seine neue Mitschülerin Fatima wiederum spielt leidenschaftlich gern Fußball, aber ihre Brüder haben etwas dagegen. Der schwedische Film über die tolle Freundschaft von Marcello und Fatima gewann rund um die Welt viele Filmpreise.

Mehr zum Film

Die Kinder vom Napf

Quelle: G+J Entertainment Media / © MFA + Filmdistribution

Das Napfgebiet ist ein Bergland in der Schweiz. Dort oben, auf dem Napf, wohnen Carolin und andere Kinder, die die Regisseurin Alice Schmid ein ganzes Jahr lang mit der Kamera bei ihrem Alltag gefilmt hat. So fährst du zum Beispiel mit den Kindern in der Seilbahn zur Schule und siehst, wie ein Kälbchen geboren wird. Falls du in der Stadt lebst, kommt dir das Leben in den Bergen so spannend und anders vor, als schautest du Kindern auf einem anderen Planeten zu.

Mehr zum Film

Ikingut - Die Kraft der Freundschaft

Quelle: G+J Entertainment Media / © absolut MEDIEN

Island im Mittelalter: Mitten im nordischen Winter strandet ein fremder Junge in einem Fischerdorf. Er ist ein Inuit aus Grönland, doch das wissen die Bewohner des Ortes nicht. Viele von ihnen halten ihn für einen Dämon, weil er anders aussieht und anders spricht. Nur Bóas, der Sohn des Pfarrers, freundet sich bald mit ihm an. Doch die Angst der Fischer bringt den Jungen aus Grönland in Gefahr. Dabei könnte er ihnen manches zeigen, was das Leben im Winter erleichtert!

Mehr zum Film

Ab 9 Jahre

Bekas

Quelle: G+J Entertainment Media / © farbfilm verleih

Die Brüder Dana und Zana leben auf den Straßen ihres Dorfes im Nordirak. Als sie im Kino „Superman“ sehen, wissen sie, wo das Leben besser ist: In Amerika, wo ihnen der Superheld mit Sicherheit zur Seite stehen wird! Dana und Zana fehlt es nicht an Mut. Ohne zu wissen, wie gefährlich die Reise werden kann, machen sie sich auf den Weg nach Amerika. Ein Film, der mit seinen spannenden, schönen und witzigen Szenen bis zur letzten Minute fesselt.

Mehr zum Film

Nenn mich einfach Axel

Quelle: G+J Entertainment Media / © absolut MEDIEN

Axel findet die muslimischen Nachbarjungen cool, und so beschließt er, auch Muslim zu werden. Doch weder seine Familie, noch Fatima und Annika, mit denen er beim Songwettbewerb im Jugendclub auftreten soll, können sich für seine neue Lebensweise begeistern. Außerdem merkt Axel bald, dass es gar nicht so einfach ist, Muslim zu werden.
Der preisgekrönte Spielfilm über die Frage, wer man sein möchte, ist spannend erzählt, toll gespielt und steckt voller Überraschungsmomente.

Mehr zum Film

Paulas Geheimnis

Quelle: G+J Entertainment Media / © Universal Pictures

Als Straßenkinder in Hamburg Paulas Tagebuch stehlen, bietet ihr Mitschüler Tobi seine Unterstützung an. Die beiden suchen nach den Dieben, merken aber bald, dass die Dinge nicht so einfach liegen wie gedacht. Denn Ioana und Radu, Flüchtlingskinder aus Rumänien, brauchen eher Hilfe als Strafe. Regisseur Gernot Krää hat die Geschichte in einen spannenden Großstadtkrimi verpackt und die Verbrecherjagd bis zum Schluss mit vielen Überraschungen gespickt.

Mehr zum Film

Hoppet - Der große Sprung ins Glück

Quelle: G+J Entertainment Media / © farbfilm verleih

Weil in ihrem Land Krieg herrscht, will Azads Familie nach Deutschland auswandern. Azad und sein Bruder fliegen mit einer befreundeten Familie schon mal vor. Doch bei einem Zwischenstopp in Schweden geht alles schief. Plötzlich sind die Brüder ohne Eltern in einem fremden Land gestrandet, dessen Sprache und Sitten sie nicht verstehen.
Aus der Sicht des 12-jährigen Azad erzählt dir der Film von Freuden, Sorgen, Hoffnung, Mut und dem Einfallsreichtum politischer Flüchtlinge.

Mehr zum Film

Auf dem Weg zur Schule

Quelle: G+J Entertainment Media / © Senator Film Verleih

Dieser Dokumentarfilm stellt dir Kinder vor, für die der Weg zur Schule ein echtes Abenteuer ist: Jackson und Salomé aus Kenia laufen jeden Tag viele Kilometer durch die Savanne zur Schule. Carlito aus Argentinien reitet den weiten Weg, Zahira aus Marokko klettert über schwindelerregende Gebirgspfade und der gelähmte Samuel wird von seinen jüngeren Brüdern im Rollstuhl am schlammigen Flussbett in Indien entlanggeschoben.

Mehr zum Film

Der König der Masken

Quelle: G+J Entertainment Media / © Lucasfilm

Als armes Mädchen zählt die kleine Doggie im früheren China nichts. Deshalb schlüpft sie in Jungenkleidung und lernt vom alten Straßenkünstler Wang die Kunst des Maskenspiels, eine traditionelle Kunst für Männer, in der Wang ein wahrer Meister ist. Als er bemerkt, dass Doggie ein Mädchen ist, muss auch er etwas dazulernen.
Der Film erhielt viele Preise und ist eine großartige Entdeckungsreise in das frühe China, auf der du alte Bräuche und unglaubliche Kunstfertigkeit kennenlernst und erfährst, wie sich Ansichten verändern können.

Mehr zum Film

Ab 10 Jahre

Almanya – Willkommen in Deutschland

Quelle: G+J Entertainment Media / © Concorde Filmverleih

Als Cenk wissen will, ob er deutsch oder türkisch ist, erzählt seine Cousine ihm die Geschichte, wie ihre Großeltern vor vielen Jahren aus der Türkei nach Deutschland gezogen sind. Gleichzeitig sehen wir, wie Cenk zum ersten Mal in seinem Leben in die Türkei reist. Was ist für die Familie das fremde Land? Mit sehr viel Witz und tollen Einfällen erzählt der Film von Fremde und Heimat.

Mehr zum Film

Die Stimme des Adlers

Quelle: G+J Entertainment Media / © EuroVideo

In der weiten Steppe der Mongolei träumt Bazarbai von einem anderen Leben. Zusammen mit seinem großen Bruder Khan möchte er die Welt kennen lernen, in die Stadt ziehen, zur Schule gehen. Sein Nomadendasein mit Schafen, Pferden und Kamelen erscheint ihm dagegen öde. Doch als er sich auf den Weg in die Stadt macht, merkt er schnell, dass die Wirklichkeit anders ist als gehofft.

Mehr zum Film

Wintertochter

Quelle: G+J Entertainment Media / © Zorro Film

Ein einziger Telefonanruf wirbelt Kattakas Welt durcheinander: Die 12-Jährige erfährt, dass ihr Vater gar nicht der Mann ist, zu dem sie schon ihr ganzes Leben lang „Papa“ sagt. Nun will sie unbedingt nach Polen fahren und ihren „echten“ Vater kennenlernen. Ihre Nachbarin Frau Graumann erklärt sich bereit, die dazu notwendige Fahrt mit ihr anzutreten, und auch Kattakas Freund Knäcke kommt heimlich mit. Schon bald bist du mit den dreien auf einer Winterreise, auf der mehr Geheimnisse geklärt werden müssen, als zunächst gedacht.

Mehr zum Film

Whale Rider

Quelle: G+J Entertainment Media / © Studiocanal

Pai lebt mit ihrer Familie in einem Maori-Dorf in Neuseeland. Hier erzählt man sich, dass der Stammesgründer Paikea einst auf einem Wal zur Insel ritt. Nur ein männlicher Nachfahre Paikeas, davon ist Pais Großvater überzeugt, kann die Probleme des Dorfes lösen. Pai ist zwar ein Mädchen, trotzdem ist sie sich sicher, dass sie der nächste „Whale Rider“ wird.
Die Ureinwohner Neuseelands haben sich ihre Mythen und Bräuche bis heute bewahrt. Moderne Ideen beeinflussen aber auch das Leben der Maori.

Mehr zum Film

Zaïna, Königin der Pferde

Quelle: G+J Entertainment Media / © Prokino (Fox)

Als die Mutter der 12-jährigen Zaïna stirbt, nimmt ihr Vater Mustapha sie auf. Ihr Leben verändert sich dadurch radikal, denn Zaïna lebte vorher in der Stadt, Mustapha aber zieht mit einem Nomadenstamm durch Marokko. Auf dem Weg zum berühmtesten Pferderennen des Landes lernt Zaïna viel über die Natur, über Pferde und über sich selbst. Denn ihr Wissen über Heilkräuter erstaunt bei einem Notfall selbst Mustapha.

Mehr zum Film

Der Junge und der Wolf

Quelle: G+J Entertainment Media / © Studiocanal

Sergeï gehört zum Volk der Ewenen, einem Nomadenstamm, der in Sibirien lebt. Als Sergeï 16 Jahre alt ist, vertraut ihm sein Vater die kostbare Rentierherde des Clans an. Ganz allein soll er die Tiere von Weidegrund zu Weidegrund führen und dabei vor dem Erzfeind der Ewenen schützen: dem Wolf. Der Film erzählt mit fesselnden Tieraufnahmen in einer atemberaubenden Landschaft von einem Volk, das eng mit der Natur verbunden lebt.

Mehr zum Film

Das Mädchen Wadjda

Quelle: G+J Entertainment Media / © Koch Media

Die 10-jährige Wadjda lebt in Riad, der Hauptstadt Saudi-Arabiens. Wenn sie mit dem Nachbarjungen Abdullah um die Wette läuft, ist er mit seinem Fahrrad immer schneller. Wadjda wünscht sich deshalb nichts sehnlicher als ein eigenes Rad, um Abdullah endlich zu schlagen. In Riad sollen Mädchen zwar nicht Fahrrad fahren, trotzdem setzt Wadjda alles daran, sich ihren Traum zu erfüllen.
Die Regisseurin Haifaa Al-Mansour zeigt dir in der spannenden Geschichte viel vom Alltag der Frauen und Mädchen in Saudi-Arabien.

Mehr zum Film

Ab 11 Jahre

Soul Boy

Quelle: G+J Entertainment Media / © X-Verleih (Warner)

Abilas Vater will nicht aufstehen, denn er hat seine Seele verloren. Nyawawa soll sie ihm gestohlen haben. Also läuft Abila zu ihr und bekommt sieben Aufgaben, die er lösen muss, damit sein Vater wieder gesund wird. Das klingt wie ein Märchen? Nun, es ist auch eines, und es spielt in einem Slumviertel von Nairobi, der Hauptstadt von Kenia. Gedreht wurde der Film übrigens mit Kindern und Jugendlichen aus dem Slum.

Mehr zum Film

Deine Schönheit ist nichts wert

Quelle: G+J Entertainment Media / © Barnsteiner

Veysel lebt erst seit wenigen Monaten in Österreich – seine Familie ist aus der Türkei geflohen. Doch in der neuen, fremden Umgebung läuft es nicht gut. Als die Familie von Abschiebung bedroht wird, möchte Veysel beweisen, dass er gut in der Schule ist. Das könnte dazu führen, dass seine Eltern und er in Österreich bleiben dürfen. Mühsam lernt er ein Gedicht, um seine Klasse, vor allem aber die wunderbare Ana zu beeindrucken.
Durch Veysels Geschichte merkst du bald, wie schwierig es ist, in einer fremden Kultur Fuß zu fassen. Vor allem, wenn die Probleme der Eltern selbst so groß werden, dass sie dir nicht mehr helfen können.

Mehr zum Film

Ab 12 Jahre

Drachenmädchen

Quelle: G+J Entertainment Media / © 24 Bilder Filmagentur Polyband

Drei Schülerinnen erzählen uns in diesem Dokumentarfilm von ihrem Leben an einer Shaolin-Schule. Seit dem Kindesalter lernen die Mädchen hier Kung-Fu. Dabei wird ihnen von den Trainern sehr viel abverlangt! Der Film stellt die ursprünglichen Ideen, die hinter Kung Fu stehen, kritisch den strengen Regeln der Schule gegenüber. Aber er zeigt auch die Schönheit der Kampfkunst – mit beeindruckenden Massenszenen und mitreißender Musik.

Mehr zum Film

Little Miss Sunshine

Quelle: G+J Entertainment Media / © Twentieth Century Fox

Gibt es irgendwo auf der Welt eine „normale“ Familie? Oder gehört Chaos einfach dazu? Familie Hoover aus dem US-Bundesstaat New Mexico reist zwei Tage lang in einem klapprigen VW-Bus zum „Little Miss Sunshine“-Schönheitswettbewerb. Unterwegs müssen sie irgendwie ihr Familienchaos in den Griff bekommen, denn jeder von ihnen hat besondere Macken – und diese Macken passen nicht immer so gut zusammen.
Diese Fahrt durch Amerika ist ziemlich schräg und witzig, auch wenn das Lachen immer wieder im Hals stecken bleibt.

Mehr zum Film