Nicht rosa-blau und nicht schwarz-weiß : Spannende Mädchen- und Jungenfiguren

Mädchen und Jungen können stark und smart, cool und clever, aber auch ängstlich und verträumt sein – halt jede und jeder ganz nach seiner Art.

Wie schade, dass in Filmen, Büchern, bei Spielzeugen oder der Werbung trotzdem gerne mit Schubladen gearbeitet wird: Lieb und süß sein und vor allem immer schön aufs Aussehen achten! – Lillifee, Barbie oder die Winxx Club-Feen mit ganz viel Rosa machen es den Mädchen vor. Hingegen fordern Helden wie Batman, Yugi oder Spider-Man die Jungs heraus: Sei stark und kämpferisch! Auf Dauer ist das ganz schön einseitig. Und überhaupt: Was als „typisch Mädchen“ oder „typisch Junge“ gilt, kann ganz unterschiedlich sein, je nachdem, wann und wo man lebt! Hast du zum Beispiel gewusst, dass Rosa früher eine Jungenfarbe war und Blau als Mädchenfarbe galt?

Hier findest du eine Auswahl spannender Filmheldinnen und -helden, die genau das erzählen: Dass Kinder beider Geschlechter auch ganz anders sein können als in den Klischees vom braven Mädchen und dem prügelnden Jungen. Lerne z.B. das coole Actiongirl Ida kennen, die trotzige Eigenbrötlerin George, den verträumten Ludovic, der gerne mit Puppen spielt, oder den Wickingerjungen Hicks, der sich lieber mit Drachen anfreundet, statt sie zu töten. Manchmal stellen die Filme sogar die Frage, ob man Menschen überhaupt immer so leicht in zwei Geschlechter einteilen kann. Die Welt ist eben nicht schwarz-weiß – und auch nicht rosa-blau!

Ab 5 Jahre

Die drei Räuber

Quelle: G+J Entertainment Media / © X-Verleih (Warner)

Tiffany trägt ein rosa Kleid und sieht auch sonst zuckersüß aus! Das Waisenkind hat es aber faustdick hinter den Ohren: In der Verfilmung von Tomi Ungerers Bilderbuch erteilt sie mit Grips und Witz drei grimmigen Räubern eine wichtige Lehre. Sie bringt Farbe in deren Leben und schafft sich selbst eine neue Familie.

Mehr zum Film

Ab 6 Jahre

Die wilden Kerle

Quelle: G+J Entertainment Media / © Buena Vista International

Hippopotamusbullenpropellerschwanzmist! – Tolle Schimpfwörter, krasse Fußball-Abenteuer und eine pfiffige Boy-Group. Mittendrin gibt Vanessa ihren Einstand: Nicht nur im Elfmeterschießen ist sie die Beste. So wissen bald alle, dass „die Wildeste aller wilden Kerle“ auch in den Fortsetzungsfilmen der Reihe eine wichtige Rolle spielen wird. Zunächst muss aber vor allem Bandenanführer Leon lernen, dass man nur als Team gewinnen kann! Und spätestens im zweiten Film wird klar, dass man als wilder Kerl auch Gefühle zeigen darf.

Mehr zum Film

Chandani und ihr Elefant

Quelle: G+J Entertainment Media / © Realfiction Film

Egal ob Mädchen oder Junge – wenn du einmal groß bist, kannst du deinen Beruf ganz nach Wunsch und Können erlernen. Die 17-jährige Chandani lebt aber im fernen Sri Lanka, und da ist der Elefantenführer (ein „Mahout“) ein reiner Männerberuf. Der dokumentarische Kinderfilm mit wunderschönen Aufnahmen von der Natur und den Tieren erzählt davon, wie das Mädchen beharrlich gegen die Widerstände anderer Mahouts seinen Berufswunsch durchsetzt.

Mehr zum Film

Ab 7 Jahre

Fünf Freunde

Quelle: G+J Entertainment Media / © Constantin Film Verleih

Im ersten Teil der oft etwas dick aufgetragenen Abenteuergeschichte glänzt vor allem ein tolles Mädchen: Die trotzige George, die so viel lieber ein Junge wäre. Anfangs eine große Eigenbrötlerin verändert sich das spröde Mädchen, geht dabei aber immer mutig seinen eigenen Weg. Am Ende ist auch ihrem Vater endlich klar, dass George einfach George ist – und eben nicht Georgina.

Mehr zum Film

Ab 8 Jahre

Hin und Her - Chaos im Doppelpack

Quelle: G+J Entertainment Media / © alpha medienkontor GmbH

Als Martin und Julia sich am Stockholmer Flughafen kennen lernen, stellen sie fest, dass sie sich nicht nur unglaublich ähnlich sehen, sondern auch wie Pakete zwischen Mama und Papa hin- und hergeschickt werden. Kurzerhand tauschen die beiden Tickets und Outfits und auf geht es zum Elternteil des jeweils anderen. Klappt gar nicht so schlecht mit dem Rollen- und Geschlechtertausch – dabei sind Martin und Julia einfach weiterhin sie selbst.

Mehr zum Film

Kletter-Ida

Quelle: G+J Entertainment Media / © EuroVideo

Echt kein Pappenstiel: Die 12-jährige Ida muss einen 30 Meter hohen Schacht hochklettern – um in den Tresor der Bank zu kommen, die sie mit ihren beiden Verehrern ausrauben will. Nur dort gibt es so viel Geld, wie es Idas todkranker Dad braucht, um am Leben zu bleiben. Die rasante Geschichte um eine supercoole Actionheldin mit viel Witz und tollen Ideen bietet herrliche Unterhaltung.

Mehr zum Film

2 kleine Helden

Quelle: G+J Entertainment Media / © MFA + Filmdistribution

Es nagt ganz fürchterlich an Marcello, dass er weder kicken noch singen kann, wollen seine  Eltern doch so gerne einen Fußballprofi oder Priester aus ihm machen. Die Muslimin Fatima hingegen ist selbstbewusst und dazu noch eine prima Fußballerin, doch auch ihr macht die Familie zu schaffen. Gemeinsam sind die beiden unschlagbar und helfen einander, ihre Träume wahr werden zu lassen.

Mehr zum Film

Drachenzähmen leicht gemacht

Quelle: G+J Entertainment Media © Paramount

Wickingerjunge Hicks will ein großer Drachentöter werden – ganz wie sein Vater. Mit Köpfchen und technischem Geschick zwingt der schmächtige Junge ein brandgefährliches Drachenexemplar in die Knie. Doch er bringt es nicht übers Herz, das Tier zu töten, und freundet sich lieber mit der Feuerechse an. Der lustige Animationsfilm mit viel Action und Spannung erzählt eine Geschichte, in der Verstand und Einfühlungsvermögen wichtiger sind als Muskelkraft und Waffen.

Mehr zum Film

Ab 9 Jahre

Mein Freund Joe

Quelle: G+J Entertainment Media / © absolut MEDIEN

Chris neuer Freund Joe ist ein toller Hecht: Er ist mutiger als alle Jungen der Dubliner Vorortgang und meistert die schwierigsten Mutproben. Was Chris nicht weiß: Joe heißt eigentlich Joanne. Und sie steckt nicht freiwillig in Jungenkleidern, sondern wird von ihrem Onkel dazu gezwungen. Kann Chris ihr helfen? Das Mädchen in Jungenkleidern beweist einmal mehr, dass Jungen auch mal schüchtern und Mädchen draufgängerisch sein können.

Mehr zum Film

Die wilden Hühner und die Liebe

Quelle: G+J Entertainment Media / © Constantin Film AG

Warst du schon einmal verliebt? Die Mädchen der berühmten Bande aus den Cornelia-Funke Büchern werden arg von ersten Liebesnöten geplagt: Sprotte kämpft mit ihrer Eifersucht, Melanie hat Liebeskummer und Frieda sehnt sich nach dem Urlaubsfreund. Auch Wilma ist frisch verliebt, allerdings nicht in einen Jungen, sondern in ein Mädchen aus ihrer Theatergruppe. Das führt zu machen Streitereien, doch der Film verliert bei all dem Gefühlswirrwarr nie seine Leichtigkeit und macht dabei Lust auf die Liebe in all ihren Spielarten.

Mehr zum Film

Wo die wilden Kerle wohnen

Quelle: G+J Entertainment Media / © Warner Bros. Entertainment

Hast du früher auch nach Herzenslust gebrüllt, wenn dir das gleichnamige Bilderbuch vorgelesen wurde? Jetzt solltest du schon älter sein, um die mal heitere und mal düstere Verfilmung der Geschichte vom Max zu verstehen, der vor seinen Problemen in eine Fantasiewelt flieht und König einer Monsterfamilie wird. Dann wirst du entdecken, dass hinter dem Rabauken Max und den wilden Kerlen einfühlsame, ängstliche oder auch traurige Wesen stecken – vielleicht auch mit Problemen, wie du sie kennst.

Mehr zum Film

Der König der Masken

Quelle: G+J Entertainment Media / © Lucasfilm

Hinein in das alte China um 1900, als arme Eltern manchmal ihre Kinder verkaufen mussten und Frauen sehr benachteiligt waren. So wird die siebenjährige Doggie in Jungensachen von einem alten Maskenspieler gekauft, der seine Kunst wie üblich an einen „Sohn“ vererben will. Welch schlechte Tradition! Aber Doggie wird es schon allen zeigen…

Mehr zum Film

Ab 10 Jahre

Whale Rider

Quelle: G+J Entertainment Media / © Studiocanal

Tauche ein in die fremde Welt der Urbevölkerung Neuseelands am anderen Ende des Globus: Die 12-jährige Pai müsste eigentlich die nächste Anführerin ihres Maori-Stammes werden – wäre sie ein Junge. Doch das mutige Mädchen bricht mit den alten Regeln und zeigt, was in ihr steckt. Anrührende Geschichte, starke Bilder, klasse Darstellerin!

Mehr zum Film

Zaïna, Königin der Pferde

Quelle: G+J Entertainment Media / © Prokino (Fox)

Die 12-jährige Zaïna möchte – anders als es für Mädchen im marokkanischen Atlasgebirgen üblich ist – selbst über ihr Leben bestimmen. Beim ruhmreichsten aller Pferderennen reitet das mutige Mädchen um ihre Freiheit. Die packende orientalische Abenteuergeschichte spielt in einer faszinierenden, wilden Wüstenlandschaft.

Mehr zum Film

Tomboy

Quelle: G+J Entertainment Media / © 24 Bilder Filmagentur

„Michael“, sagt die 10-jährige Laure, als sie sich nach einem Umzug bei Nachbarskind Lisa vorstellt, „ich heiße Michael“. Von nun an gibt es Laure zweimal: als Mädchen in ihrer Familie und als Fußballjungen Michael. Vor dem Spiegel übt Laure/Michael, wie man richtig spuckt, so wie die Jungs auf dem Fußballfeld. Was nämlich als „typisch für Jungs“ oder „typisch für Mädchen“ gilt, ist nicht unbedingt angeboren.

Mehr zum Film

Mein Leben in Rosarot

Quelle: G+J Entertainment Media / © Ascot Elite

Ludovic mag am liebsten Rosa, spielt mit Puppen und verkleidet sich gern. Wenn er später mal ein Mädchen ist, möchte er seinen Freund Jerome heiraten. Für die Erwachsenen fällt Ludovic aus dem Rahmen; deshalb darf er eine ganze Weile nicht mehr machen, was er will. Es wird richtig ernst für den 7-Jährigen, dennoch gibt es jede Menge zu lachen in dem Film. Und was heißt hier eigentlich normal oder unnormal?

Mehr zum Film

Das Mädchen Wadjda

Quelle: G+J Entertainment Media / © Koch Media

Ein neues Fahrrad zu bekommen ist für dich sicherlich auch eine spannende Angelegenheit, für Wadjda jedoch ein schwieriges Abenteuer: In ihrer Heimat Saudi Arabien dürfen Frauen nicht Auto und bis letztes Jahr sogar nicht mal Fahrrad fahren. Lass dir von der 11-jährigen Wadjda zeigen, wie sie sich mit viel Mühe und kleinen Tricks ein Stück Freiheit erkämpft. Auch besonders toll: Eine Frau hat diesen ersten saudischen Spielfilm gedreht, der dir viel über das fremde arabische Land erzählt.

Mehr zum Film

Ab 11 Jahre

Billy Elliot - I Will Dance

Quelle: G+J Entertainment Media / © Universal Pictures

Ohne große Lust geht Billy boxen – laut seinem Bruder und Vater wie ein „echter Mann“. Doch dann darf er nebenan einmal beim Ballettunterricht mittanzen. Dabei entdeckt er seine Leidenschaft und sein Tanztalent! Es reißt euch sicherlich mit, wie Billy mit voller Power versucht, in der rauen Männerwelt einer englischen Bergarbeitersiedlung seine Träume zu verwirklichen.

Mehr zum Film

The Liverpool Goalie - Oder: Wie man die Schulzeit überlebt

Das Leben ist gefährlich! Seit dem Umfalltod seines Vaters meidet Jo rabaukige Mitschüler, lebensbedrohliche Sportarten wie Fußball und natürlich hübsche Mädchen – bis er sich in seine Mitschülerin Mari verliebt. Einfach witzig und mitreißend, wie sich der 13-Jährige vom ängstlichen Außenseiter zum ungewöhnlichen Helden entwickelt!

Mehr zum Film

Ab 12 Jahre

Mein Sommer mit Mario

Quelle: G+J Entertainment Media / © good!movies

Wie blöd! Auf einmal interessiert sich Jorgelinas ältere Schwester nur noch für Jungs und ihre Freundinnen. Zum Glück hat Mario noch für Jorgelina Zeit. Aber irgendwie benimmt er sich in diesem Sommer seltsam. Warum bloß will er nie mit ihr schwimmen gehen? – Bist du ein Junge oder ein Mädchen? In diesem Film ist die Antwort nicht so einfach. Ruhig und einfühlsam erzählt die Geschichte davon, dass manche Menschen Geschlechtsmerkmale von Jungen und Mädchen zugleich haben.

Mehr zum Film