Über das KJF

files/images/logo_kjf.gifDas KJF ist eine Einrichtung des Bundes zur Förderung kultureller Medienbildung und betrachtet es als Aufgabe, die gesellschaftlichen und technischen Entwicklungen in seinem Schwerpunktbereich ‚audiovisuelle Medien’ als permanenten Prozess zu begleiten und mit zu gestalten. 

Das KJF bietet Information und Orientierung in den Medienwelten und schafft Rahmen für Kommunikation und Kreativität. Im Verlauf der drei Dekaden des Bestehens des KJF wurden die Angebote für Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagogen kontinuierlich auf Bedarf, gesellschaftspolitische Relevanz und wissenschaftliche Erkenntnisse überprüft und ggf. erweitert oder angepasst.


Kinofilmwelt Logofiles/upload/images/bildmaterial_diverse/DJFP10_Plakat_druck_klein.jpgDas Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) wurde 1977 gegründet als Zentrum für audiovisuelle Kommunikation und Produktion. Es wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes gefördert. Die Rechtsträgerschaft des KJF wurde der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V. übertragen.

Handlungsfelder - Aktivitäten und Schwerpunkte: 

GenerationenfilmpreisJugendfilmpreisDas KJF bietet Information und Orientierung in den faszinierenden Medienwelten und schafft Rahmen für Kommunikation und Kreativität.

Zu den Aktivitäten zählen Online-Angebote wie www.kinderfilmwelt.de und www.kinofilmwelt.de, bundesweite Kreativwettbewerbe (Deutscher Jugendfilmpreis, Deutscher Jugendfotopreis, Generationenfilmpreis), Filmeditionen sowie Konzepte und Angebote zur Vermittlung von Medienkompetenz für den rezeptiven und produktiven Umgang mit audiovisuellen Medien aller Art.