Wie ein Film entsteht

Am Filmset

Kamera

Ohne Kamera keine Bilder und ohne Bilder kein Film! Die Kamera ist das zentrale Werkzeug des Films. Doch wer sorgt dafür, dass wir im Film schöne Bilder sehen?

Diesen Arbeitsbereich übernimmt der Kameramann. Er ist beim Film für die Kameraführung und die Bildgestaltung verantwortlich. Das heißt, der Kameramann entscheidet welche Motive gefilmt werden und welche Einstellungsgrößen er dabei verwendet. Bei Filmproduktionen entscheidet er das allerdings nie allein. Auch er spricht sich immer wieder mit der Regie ab, um ihre Vorstellung von der Dramaturgie des Films mit der Kamera umzusetzen.

Bevor es überhaupt zum Filmdreh kommt, kümmert sich der Kameramann um die richtige Ausrüstung, überlegt sich, was alles gebraucht wird und organisiert ein Team. Dieses Kamerateam unterstützt ihn dann während der Dreharbeiten. Für den Kameramann ist auch die Absprache mit dem Oberbeleuchter der Filmcrew wichtig. Mit ihm spricht er ganz genau ab, wann welches Licht zum Einsatz kommt.

Was gibt es eigentlich als Kamerateam noch so alles beim Filmdreh zu beachten? Wir haben das Kamerateam von „Vorstadtkrokodile 3“ mal genau unter die Lupe genommen und haben die spannendsten Momente für euch in diesem Video zusammengefasst.