Filmlexikon

Auf der Suche nach einem bestimmten Begriff? Klicke einfach oben auf einen Buchstaben. Dann erhältst du eine Liste mit allen Filmbegriffen, die mit diesem Buchstaben anfangen. Um alle Begriffe zu sehen, klicke hier.

Bechdel-Test

Wie viele Filme kennst du, in denen es mindestens zwei verschiedene Frauenrollen gibt? Und sprechen die beiden Frauen oder die Mädchen im Film auch miteinander? Und unterhalten sie sich dann auch über andere Sachen als über Jungs? Wenn du an einen Film denkst und diese drei Fragen mit Ja beantworten kannst, dann hat der Film den Bechdel-Test bestanden.

Findest du das jetzt komisch? Ja – das ist extrem komisch! Denn es sollte doch eigentlich total klar sein, dass Frauen und Männer, Mädchen und Jungen zu gleichen Teilen im Film auftauchen. Aber so ist es leider nicht.

Weiterlesen

Beleuchtung

Mit Beleuchtung ist im Film die Art und Weise gemeint, wie man das Licht einsetzt. Es geht also zum einen darum, welche Art von Lampen man einsetzt oder ob man sogar bei natürlichem Licht (also bei Sonnenlicht) dreht.

Es geht aber auch darum, wie man die Lampen einsetzt. Man kann unterschiedliche Beleuchtungsarten unterscheiden, welche die Stimmung der Bilder beeinflussen können. Durch die Beleuchtung kann die Szene spannend oder gruselig wirken, aber auch fröhlich oder märchenhaft. Mehr über die Wirkung von Licht im Film erfährst du wenn Du weiterliest.

Weiterlesen

Best Boy

Wenn du mal nach einem Film den Abspann anschaust und die Credits mitliest, dann ist dir vielleicht der Begriff „Best Boy“ aufgefallen. Dabei ist mit „Best Boy“ aber nicht der „beste Junge“ in der Crew gemeint, sondern er arbeitet in dem Team, das für die Beleuchtung zuständig ist. Der „Best Boy“ ist der Assistent des Gaffers, also des Chefbeleuchters. Er hilft ihm bei dem Aufbau, bei der Positionierung und auch bei der Wartung der Lampen und Scheinwerfer. Er kümmert sich auch um die elektronischen Ausrüstungen, die am Set gebraucht werden. Er ist also nicht nur Beleuchter, sondern kennt sich auch mit Elektronik aus.

Weiterlesen

Bild (im Drehbuch)

Unter einem Bild versteht man Abschnitte, in die eine Szene im Hinblick auf die Dreharbeiten im Drehbuch unterteilt wird.

Was wird gedreht?“,
Wo und wann wird gedreht?“,
Mit wem wird gedreht?“,
Wie wird gedreht und was wird deshalb alles gebraucht?“

Um diese Fragen eindeutig beantworten zu können, ist es manchmal notwendig Szenen nochmal in Bilder zu zerlegen. Auf diese Weise lässt sich das Drehbuch noch genauer auf die Gegebenheiten am Dreh anpassen.

Weiterlesen

Blende

Die Blende ist ein Mittel der Montage, mit der man einen Übergang zwischen zwei Einstellungen erschaffen kann. Wenn dagegen nach einer Einstellung einfach die nächste Einstellung gezeigt wird, dann spricht man von einem „Schnitt“.

Weiterlesen

Blockbuster

Als Blockbuster werden meist sehr erfolgreiche Filme bezeichnet, „Kassenschlager“, die wochenlang im Kino laufen. Allerdings wird nicht jeder erfolgreiche Film automatisch „Blockbuster“ genannt.

Weiterlesen

Blu-ray Disc

Wenn ihr mit euren Eltern einen Film im Geschäft kauft, dann habt ihr sehr oft die Möglichkeit, zwischen einer DVD oder einer Blu-ray Disc (kurz Blu-ray) zu entscheiden. Sie sehen eigentlich aus wie DVDs, denn beide sind runde, silberne Scheiben. Aber es gibt Unterschiede zwischen den beiden Discs.

Weiterlesen

Bluescreen/Greenscreen

Wie fliegt Bibi Blocksberg auf ihrem Besen durch die Luft und wie verschwindet Harry Potter unter seinem Zaubermantel?

Ihr Geheimnis sind keine Zaubersprüche, sondern ein Computerprogramm und ein blauer oder grüner Hintergrund. Diesen Hintergrund nennt man Bluescreen (blau) oder Greenscreen (grün). 

Du musst dir das ungefähr so vorstellen, dass der Harry-Potter-Darsteller vor einem einfarbigen Hintergrund gefilmt wird, einem grünen zum Beispiel. Mit dem Computerprogramm wird erreicht, dass alles, was in dem gefilmten Bild grün ist, durch ein anderes Bild ersetzt wird, zum Beispiel durch die Aufnahme der Bibliothek, ein bisschen so, als würdest du eine Person aus einem Foto ausschneiden und auf ein anderes Foto draufkleben. Um Harry unsichtbar zu machen, muss man ihm nun einfach einen grünen Umhang geben - denn dort, wo dieses Grün ist, wird ja vom Computer wieder die Bibliothek eingesetzt und Harry verschwindet aus dem Bild.

Weiterlesen

Budget

„Wie bitte? Das kostet 50 €? Ich darf höchstens 5 € ausgeben.
50€ liegt weit über meinem Budget!“

Mit Budget ist eine festgelegte Geldsumme gemeint, die nicht überschritten werden darf. Bevor Filmemacher überhaupt anfangen zu planen, wissen sie meist schon, wie viel Geld der gesamte Film kosten darf. Gagen, Drehgenehmigungen, Kostüme und und und – alles kostet Geld.  Damit nicht zu viel ausgegeben wird, müssen alle Kosten, die für einen Film anfallen, aufgestellt und immer im Auge behalten werden.

Weiterlesen

Was heißt denn eigentlich ... ?

Da ist Dir doch tatsächlich ein Wort aus dem Filmbereich über den Weg gelaufen, das Du nicht kennst, und das noch nicht in unserem Filmlexikon erklärt wird? Das ist ein klarer Fall für "Was heißt denn eigentlich?"! Schick uns
das Wort. Wir werden versuchen, es Dir innerhalb weniger Tage zu erklären. Und, wenn´s passt nehmen wir es ins Lexikon auf.

Bitte beachte: Wir können nur Begriffe erklären, die etwas mit dem Thema „Film und Kino“ zu tun haben.