Filmlexikon

Action

„......and action!“ ruft der Regisseur oder die Regisseurin manchmal vor dem Dreh der nächsten Einstellung. Das spricht sich etwa so aus „...änd äkschen!“ und ist für die Schauspieler das Signal, dass sie jetzt mit dem Spiel der Szene beginnen sollen. Übersetzt heißt „action“ also erstmal nur Aktion oder Handlung. Ist jeder Film, der eine Handlung hat, deswegen automatisch ein Actionfilm? Nein, natürlich nicht!

Bei Filmen bezeichnet man mit „Action“ ganz bestimmte Arten von Szenen mit besonders spektakulären (also Aufsehen erregenden, ungewöhnlichen) Ereignissen: wilde Verfolgungsjagden, choreographierte Kämpfe, enorme Explosionen und andere Spezialeffekte sowie sensationelle Stunts!