Filmlexikon

Animatronics

Animatronics“ sind extra für einen Film hergestellte Puppen. Das Besondere an diesen ist: Sie können gesteuert werden und sich bewegen. In Filmen können Animatronics von echten, aber auch von erfundenen Figuren vorkommen.

Das Wort Animatronics setzt sich aus den Wörtern „Animation“ und „Electronics“ zusammen. Das lateinische Wort „animare“ kann man frei als „zum Leben erwecken“ übersetzen. Der zweite Teil des Wortes verrät dir dann, wie die „Puppe“ zum Leben erweckt wird — nämlich mit Hilfe von Elektronik. Das bedeutet nichts anderes, als das irgendwie Strom im Spiel sein muss, sodass die Puppe gesteuert werden kann. Von Innen ist die Puppe also mehr Roboter als Puppe, was man ihr von außen allerdings nicht ansieht. Auch wenn es mittlerweile ganz unterschiedliche Techniken gibt, um so eine Puppe zum Leben zu erwecken, haben alle gemeinsam, dass sie die Bewegung der Animatronic so natürlich wie möglich aussehen lassen wollen. Dabei ist es total egal, ob die Animatronic nun ein Mensch, ein Fabeltier, ein sprechender Baum oder ein Roboter ist. Damit die Puppe im Film wirklich echt aussieht, werden die mit ihr aufgenommenen Bilder häufig noch am Computer animiert. Das Ergebnis davon kannst du zum Beispiel im Film „Wo die wilden Kerle wohnen“ sehen.

Animatronics kommen übrigens häufig zum Einsatz, wenn eine Szene für einen Menschen oder ein Tier gefährlich sein könnte. Im Film „Ein Schweinchen namens Babe“ zum Beispiel ist das knuffige Schweinchen mal ein echtes kleines Schwein und mal eine Puppe. Kannst du den Unterschied erkennen? Nein? Dann haben die Filmemacher alles richtig gemacht. Denn die nachgebauten und am Computer erzeugten Doubles sollen ja gerade so echt aussehen, dass du den Unterschied zu lebendigen Tieren nicht bemerkst! Einfacher erkennst du Animatronics immer dann, wenn es sich um Figuren handelt, die es so in der Welt gar nicht gibt. Guck dir zum Beispiel den zotteligen Yoko an ­– so ein Yeti ist dir bestimmt noch nicht über den Weg gelaufen.

Je nachdem, wie aufwendig eine Animatronic ist, kann ihre Entwicklung viel Zeit in Anspruch nehmen. In jedem Falle sind immer ganz viele unterschiedliche Leute damit beschäftigt, dafür zu sorgen, dass sich die Puppe natürlich bewegt,  echt aussieht und sich natürlich auch so anhört.