Filmlexikon

Cliffhanger

Einen Cliffhanger gibt es am Ende einer Serienepisode oder manchmal auch in Filmen. Der Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ endet bespielsweise mit einem Cliffhanger. Das bedeutet: Der Film hat ein offenes Ende und lässt Fragen offen, die in dem Nachfolge-Film geklärt werden müssen. Cliffhanger sind also Situationen, die brenzlig oder spannend sind und die dadurch dein Interesse an der Forstetzung der Geschichte wecken sollen! Nach einem Cliffhanger willst du unbedingt wissen, wie es weiter geht.

Der Begriff entstand übrigens im Jahr 1873. Der Autor Thomas Hardy schrieb damals in einer Szene seines Romans, dass sein Hauptdarsteller sich bei einem Sturz nur noch an einem Grasbüschel festhalten konnte, um nicht von einer Klippe zu stürzen. Das klingt nach ziemlich viel Spannung!