Filmlexikon

Drehbuchautor

Der Drehbuchautor oder die Drehbuchautorin ist die Person, die das Drehbuch schreibt, also die Vorlage für einen Film. Drehbuchautoren sind aber nicht automatisch auch die Erfinder der Geschichte eines Films.

Wenn ein Drehbuch verfilmt werden soll, wird ein Kaufgeschäft abgeschlossen: Der Drehbuchautor verkauft sein Drehbuch beispielsweise an eine Produktionsfirma. Hierbei wird ein Vertrag aufgesetzt, in dem im Normalfall festgelegt ist, dass der Drehbuchautor viele (wenn nicht sogar alle) Rechte an der Verfilmung abtreten muss. Nur wenigen Drehbuchautoren ist es deshalb möglich, Einfluss auf die Dreharbeiten zu nehmen und Entscheidungen, beispielweise für oder gegen einen bestimmten Schauspieler, mitzutreffen. Ein Mitspracherecht gibt es für einen Drehbuchautoren meistens nur, wenn dieser zuvor schon weltweit großen Erfolg hatte. Spielt ein Film viel Geld ein, sind es deshalb in den seltensten Fällen die Drehbuchautoren, die viel an den Filmen verdienen.