Filmlexikon

Vogelperspektive

Wenn ihr schon mal in einem Film eine Szene aus großer Höhe gesehen habt, dann war das aus der Vogelperspektive gefilmt. Dabei schaut die Kamera auf eine Szene herab, als wenn ein Vogel die Kamera geführt hätte.

Um solche Szenen zu drehen, werden oftmals Kräne, Hubschrauber oder Filmdrohnen eingesetzt. Vogelaufnahmen können aber nicht nur genutzt werden, um Landschaften aus großer Höhe zu sehen, sondern auch, um zum Beispiel Menschen durch eine hohe Position der Kamera als besonders klein darzustellen. Klein kann auch bedeuten, dass sie schwach und ohnmächtig erscheinen!

Meistens folgt auf eine Aufnahme aus der Vogelperspektive eine Aufnahme aus der Froschperspektive. Aus diesem entgegengesetzten Kamerawinkel sieht es aus, als hätte ein Frosch die Kamera geführt.