Filmlexikon

Zeitlupe

Von einer Zeitlupe spricht man, wenn eine Handlung viel langsamer gezeigt wird, als sie in Wirklichkeit wäre. So könnte ein Film in Zeitlupe zeigen, wie zwei Figuren auf eine Ziellinie zulaufen. Die Zeitlupe macht den Moment für uns besonders spannend, weil wir genau sehen können, dass die Entscheidung ganz knapp wird und wir uns fragen, wer es als erster schaffen wird, das Ziel zu erreichen. Das Gegenteil einer Zeitlupe ist der Zeitraffer.