Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

Der Druide Miraculix spürt sein Alter in den Knochen: Nach einem Sturz vom Baum und gebrochenem Fuß beschließt er, einen Nachfolger zu suchen - damit auch in Zukunft der magische Zaubertrank gebraut werden kann, mit dem sich das gallische Dorf von Asterix und Obelix gegen die Römer wehrt. Doch wen soll er in sein Geheimnis einweihen?

Unsere Bewertung

  • 4 von 5 Klappen

Eure Bewertung (6)

  • 4.5 von 5 Klappen
Ab 7 FSK 0

Beschreibung

Miracolix castet alle verfügbaren Jungdruiden, begleitet vom bekannten Duo Asterix und Obelix sowie der jungen abenteuerlustigen Vitrine und schließlich allen Männern des Dorfes, die neugierig auf ihren neuen Druiden sind. Währenddessen verbündet sich der ausgestoßene Ex-Druide Dämonix mit dem römischen Erzfeind Cäsar und schmiedet einen teuflischen Plan. Er spannt den hoffnungsvollen Druidenschüler Emporkömmlix ein und hofft, Miraculix reinzulegen und das Rezept des Zaubertranks an sich zu reißen. Und die daheimgebliebenen Frauen müssen sich mit schwindendem Zaubertrankvorrat alleine gegen die belagernden Römer wehren. Am Ende wird das Dorf fast zerstört, doch mit einem Trick besiegt Miraculix seinen alten Widersacher und erkennt, dass der beste Lehrling direkt vor seiner Nase wartete.

Dass "Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks" eine Fortsetzung ist und es für die Geschichte ausnahmsweise keine Buchvorlage gibt, merkst du dem Film erfreulicherweise gar nicht an. Das amüsante Abenteuer der Helden Asterix und Obelix ist zwar manchmal albern, aber immer warmherzig erzählt. Hier steht ausnahmsweise Miracolix im Zentrum, mit seinen Sorgen ums Älterwerden und der Frage, wer die Verantwortung seiner Nachfolge schultert. Die geheime Welt der lustigen Druiden, die niedliche Wildschein-Postboten haben, macht genauso wie die geballte Frauenpower viel Spaß und die Handlung ist richtig spannend. Am Ende wird es modern mit Diskomusik und einem leicht übertriebenen Endkampf im Superhelden-Stil - das musst du aber nicht unbedingt mögen, denn du bekommst genug typischen Comic-Humor.

Credits

Titel: Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks
Kino-Start: 14.03.2019
DVD-Start: 24.07.2019
Genre: Abenteuerfilm, Kinderbuchverfilmung, Komödie, Trickfilm
Land: Frankreich
Jahr: 2019
Regie: Alexandre Astier, Louis Clichy
Darsteller:
Name Figur
Milan Peschel Asterix
Sprecher:
Name Figur
Charly Hübner Obelix
Länge: 86
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 7
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++