Der Zauberlehrling

Valentin ist sich sicher, das Zaubern liegt ihm im Blut. Da ist die Stelle als Zauberlehrling genau das Richtige. Außer ihm will auch Katrina unbedingt Zaubern lernen? Warum, das ist ihr Geheimnis.

Unsere Bewertung

  • 5 von 5 Klappen

Eure Bewertung (1)

  • 1 von 5 Klappen
Ab 8 FSK 0

Beschreibung

Zu gerne wäre Valentin ein Zauberlehrling, denn irgendwie spürt er magische Kräfte in sich. Als richtiger Zauberer könnte er die sicher gut anwenden. Doch statt die Zauberei vom königlichen Hofzauberer Ambrosius zu lernen, erfährt Valentin unfreiwillig alles über Kräuter- und Heilkunde von Apotheker Zacharias. Der war, vor Ambrosius der königliche Zauberer, doch wegen eines Unglücks zaubert er nicht mehr. Höchst unzufrieden macht sich Valentin auf eigene Faust daran, die Zauberkünste zu erlernen, zieht jedoch den Zorn von Zacharias auf sich, als er dessen Werkstatt ruiniert. Als Valentin entdeckt, dass Ambrosius mit Hilfe von magischen Tränken die Liebe der Königin erzwingen will, um König zu werden, alarmiert er Zacharias. Gemeinsam müssen sie verhindern, dass Ambrosius die Königin entmachtet und Unglück über das Königreich bringt.

Vielleicht kennst du das berühmte Gedicht „Der Zauberlehrling“, in dem der Dichter Johann Wolfgang Goethe beschreibt, wie es jemandem ergeht, der sich selbst überschätzt. Die Szene, in der ein Lehrling seine Arbeit nicht erledigt, sondern einem Besen befiehlt, die Werkstatt zu putzen, kommt auch in diesem Märchenfilm vor. Hier ist es die Werkstatt von Apotheker Zacharias, die am Ende völlig unter Wasser steht, weil Valentin den Zauberspruch nicht stoppen konnte. Musik und Bilder sind toll aufeinander abgestimmt und so geschnitten, dass du hautnah spürst, wie Valentin immer verzweifelter und hilfloser wird.

Wenn du Märchenfilme magst, dann werden dir die Ausstattung, die Kostüme und die Orte, an denen die Szenen spielen gefallen. Alles ist gut ausgewählt und passend für eine mittelalterliche Atmosphäre zusammengestellt. Die Schauspieler spielen ihre Rollen prima und erst nach und nach wird dir als Zuschauer klar, wer welches Geheimnis mit sich herumträgt und wie einzelne Personen miteinander in Verbindung stehen. Das macht den Film nicht nur besonders geheimnisvoll, sondern auch spannend. Wer auf der Seite der Guten steht und wer zu den Bösen gehört, ist nicht sofort klar. Überhaupt bietet dir jede Filmfigur immer wieder eine Überraschung und du lernst sie immer besser kennen. So belbt es bei diesem Märchen nicht nur beim Vorführen von Zaubereffekten, sondern es steckt außerdem noch viel Wissenswertes darin.

Credits

Titel: Der Zauberlehrling
DVD-Start: 22.11.2018
Genre: Märchen
Land: Deutschland
Jahr: 2017
Regie: Frank Stoye
Darsteller:
Name Figur
Max Schimmelpfennig Valentin
Pauline Rénivier Katrina
Felix von Manteuffel Apother und Altmeister Zacharias
Christoph Bach Zaubermeister Ambrosius
Sandra Borgmann Königin Anna
Dennenesch Zoudé Hüterin
Länge: 90
Farbe: Farbe
Seitenverhältnis: 16:9;1.77:1
Altersempfehlung: 8
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++