Die Eiskönigin II

Kinostart: 20.11.2019 // Seit einiger Zeit hört Elsa immerzu eine geheimnisvolle Stimme. Ob diese sie ruft? Ob es dieselbe Stimme ist, die einst schon ihr Vater in den nördlichen Königreichen gehört hatte? Als mächtige Kräfte plötzlich das Königreich Arendelle erschüttern, weiß Elsa, dass auch sie sich auf den Weg in den Norden machen muss.

Unsere Bewertung

  • 4 von 5 Klappen

Eure Bewertung (11)

  • 4 von 5 Klappen
Ab 9 FSK 0

Beschreibung

Eigentlich will Elsa allein gehen. Doch ihre Schwester Anna lässt nicht locker. Sie hatte sich geschworen, Elsa nicht noch einmal im Stich zu lassen. Wo Anna hingeht, ist auch der Eisfarmer Kristoff nicht weit, der nur darauf wartet, endlich um ihre Hand anzuhalten. Und auch Rentier Sven und Schneemann Olaf schließen sich der Gruppe an. Bald stehen sie vor einer dichten Nebelwand, die den Zutritt zu dem Verzauberten Wald verwehrt. Einst kam es dort zu einem schweren Streit zwischen den Völkern von Arendelle und jenen des Nordens. Nun liegt es an Elsa, Anna und ihren Freunden, das Geheimnis der Vergangenheit zu lüften und die magischen Kräfte wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Mit Fortsetzungen ist das so eine Sache. Oft werden sie nur gemacht, um ein bisschen mehr Geld in die Kasse zu spülen. Eine einfache Geschichte mit denselben Figuren – und fertig. Bei „Die Eiskönigin 2‟ ist das zum Glück anders. Schon von der ersten Szene an spürt man, wie sorgfältig die Filmemacher mit den Figuren und der Welt, die sie im ersten Teil erschaffen haben, umgegangen sind. Und deshalb ist der Film auch mehr als nur ein weiteres Anna-Elsa-Abenteuer.

Ziemlich düster ist die Stimmung der Fortsetzung über weite Strecken. Sie führt uns in nebelverhangene herbstliche Wälder, in dunkle Höhlen, ja sogar in das Meer. Wir treffen das Volk, das nördlich von Arendelle lebt und allerlei zauberhafte magische Wesen, über die man vor dem Kinobesuch gar nicht mehr erfahren sollte. Kurzum: „Die Eiskönigin 2‟ ist ein wunderbarer, perfekt animierter Abenteuerfilm, bei dem es unglaublich viel zu entdecken gibt und der stets zum Staunen bringt.

Noch einmal geht es um die enge Verbundenheit der beiden Schwestern Anna und Elsa, noch einmal darum, nicht nur an sich selbst zu denken. Wieder wird Elsa ihrer großen Verantwortung als Königin gerecht werden müssen und wieder gibt es einige Musicalszenen, die mal ernst und mal heiter sind. Das Beste aber vielleicht ist, dass die Darstellung von Anna und Elsa sich ein wenig verändert hat. Die tragen nämlich jetzt nicht mehr nur Röcke, sondern auch Hosen und lösen sich zunehmend von dem Outfit der klassischen Bilderbuchprinzessinnen.

Credits

Titel: Die Eiskönigin II
Originaltitel: Frozen II
Kino-Start: 20.11.2019
Genre: Abenteuerfilm, Fantasy, Komödie, Musikfilm, Trickfilm
Land: USA
Jahr: 2019
Regie: Jennifer Lee, Chris Buck
Länge: 103
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 9
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++