Gans im Glück

Gerne gibt der junge Gänserich Peng damit an, dass er der beste Flieger ist. Doch dann stürzt er und bricht sich einen Flügel. Was für ein Pech! Wie soll er jetzt ins Winterlager kommen? Statt mit den anderen Gänsen fröhlich zu fliegen, muss Peng sich nun also im Gänsemarsch auf den Weg machen. Bald trifft er auf die beiden Entenküken Lissy und Lucky.

Unsere Bewertung

  • 3 von 5 Klappen

Eure Bewertung (2)

  • 4 von 5 Klappen
Ab 8 FSK 0

Beschreibung

Lissy und Lucky geht es kaum besser als Peng. Unterwegs ins „Friedliche Tal“ haben sie ihre Familie verloren und sind nun ganz auf sich allein gestellt. Dort muss man nicht fliegen, weiß Lissy. Aber sie würde es doch so gerne können! Flugkünstler Peng bringt es ihr bei und merkt langsam, dass seine neuen Gefährten nicht nur nervig, sondern sehr nett sind und ihn wirklich mögen. Als Kater Banzou auftaucht und Lucky und Lissy in Gefahr sind, muss Peng sich etwas einfallen lassen, um sie zu retten.

Hast du auch an das Gebrüder-Grimm-Märchen „Hans im Glück“ gedacht, als du den Titel dieses Films gehört hast? Das ist natürlich beabsichtigt. Aber mit dem Märchen hat der Animationsfilm dann doch nichts zu tun. Das wird schon deutlich, wenn du Peng am Anfang des Films siehst. Er flitzt durch die Luft, überfliegt Reisfelder, Täler und Gebirge, die in warmen Farben erstrahlen. Fast wie Fotos sehen die am Computer gezeichneten Hintergründe aus. Zudem sind die Tierfiguren – Menschen kommen nur wenige vor – schön animiert, auch wenn die großen Augen und riesigen Schnäbel etwas unbeweglich scheinen. Kombiniert mit den Stimmen kriegst du immer genau mit, in welcher Stimmung die Beteiligten sind.

Besonders spannend und im 3D-Film toll anzuschauen sind eine rasante Wildwasserfahrt, das Weglaufen vor dem Furcht einflößenden Kater Banzou und die letzten Szenen, in denen Peng hunderte kleiner Entenküken retten muss. Am besten siehst du dir diesen Film deshalb mit deinen Eltern oder älteren Geschwistern an. Aber zum Glück gibt es zwischendurch auch immer wieder lustige Szenen, bei denen du dich ausruhen kannst, und solche, in denen du mehr über Pengs und Lissys Familien erfährst.

Credits

Titel: Gans im Glück
Originaltitel: Duck Duck Goose
Kino-Start: 09.08.2018
DVD-Start: 07.12.2018
Genre: Abenteuerfilm, Krimi, Roadmovie, Trickfilm
Land: USA, China
Jahr: 2018
Regie: Christopher Jenkins
Sprecher:
Name Figur
Markus Pfeiffer Peng
Marcia von Rebay Lissy
Norman Endres Lucky
Oliver Stritzel Banzou
Laura Maire Jingjing
Erich Ludwig Larry
Thomas Wenke Carl
Länge: 82
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 8
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++