Was ist ein Drehbuch?

files/upload/drehbuchwettbewerb/sonstiges/schreibmaschine.jpgBevor die Filmemacher eine Geschichte in Bilder umsetzen, wird sie von einem Autor in einem Text erzählt. Das Drehbuch wird von den Filmemachern gelesen. Der Produzent etwa muss davon überzeugt sein, dass die Geschichte das Zeug zu einem guten Film hat.

Auch der Regisseur und die Schauspieler müssen sich den späteren Film vorstellen können. Deshalb ist es wichtig, dass die Orte, die Figuren und die Handlungen im Drehbuch gut beschrieben werden.  Dann kommt nämlich der Schauspieler auf Ideen, wie er eine Figur am besten „rüber bringt“. Außerdem enthält das Drehbuch die Dialoge, also den Text der Figuren, den später die Schauspieler sprechen. Häufig wird das Drehbuch dann noch mal überarbeitet. So kann es sein, dass der Regisseur zusammen mit dem Autor Änderungen vornimmt, damit später im Film auch alles klappt. Oder er fügt Anmerkungen für die Kameraleute hinzu.

files/upload/drehbuchwettbewerb/sonstiges/klappi_weltkugel.jpgEin Drehbuch ist also die Grundlage für einen Film. Wie ausführlich ein Drehbuch ist, kann aber sehr unterschiedlich sein. Das hängt davon ab, ob es für einen langen oder kurzen Film geschrieben ist.

Unser Tipp: Nimm dir nicht allzu viel vor und schreibe lieber ein kurzes Drehbuch für unseren Wettbewerb.  

 

Wie ein Drehbuch aber genau aussieht und wie du selbst lernen kannst ein eigenes Drehbuch zu schreiben, erfährst du im Bereich „Wie geht das?".


files/upload/drehbuchwettbewerb/Teaser/teaser_drehbuch_x.pngDu willst mehr über Drehbücher erfahren? In unserem Filmstudio gibt es ein Video mit einer echten Drehbuchautorin. In dem Clip erklärt sie dir genau, wofür ein Drehbuch gebraucht wird. Den Link dazu findest du hier.