Quelle: G+J Entertainment Media / © absolut MEDIEN

Die Abenteuer des Prinzen Achmed

Sie ist als erste Trickfilmerin der Welt berühmt geworden, Lotte Reiniger. Im Jahre 1926 schuf sie den ersten langen Trickfilm der Welt und erfand dafür eine erstaunliche Technik, die sie berühmt machte. Sehr geschickt gestaltete sie Scherenschnitt-Figuren. Kunstvoll aus Papier geschnitten, wurden sie zu Helden eines Märchenabenteuers.

Unsere Bewertung

  • 5 von 5 Klappen

Eure Bewertung (12)

  • 4 von 5 Klappen
Ab 6 FSK 0

Beschreibung

Quelle: G+J Entertainment Media / © absolut MEDIEN

Dieses Märchen erzählt die Geschichte von Prinz Achmed. Er ist der Sohn des Kalifen von Bagdad. Prinz Achmed hat sich in die schöne Fee Pari Banu verliebt. Doch ehe er sie heiraten kann, muss er sie erst einmal befreien, da ein mächtiger Zauberer die schöne Fee entführt hat. Zum Glück hat Achmed ein Zauberpferd, das fliegen kann. Außerdem hilft ihm die gute Hexe vom Flammenberg auf seiner abenteuerlichen Suche nach Pari Banu. Und nicht zuletzt spielt auch Aladins Wunderlampe eine wichtige Rolle dabei, dass Achmed am Ende die schöne Fee heiraten kann.

Wenn du Märchen aus 1001 Nacht kennst, wird dir in diesem Film einiges bekannt vorkommen wie das fliegende Zauberpferd, der Kalif, die dämonischen Geister oder auch Aladins Wunderlampe. Aber sicher hast du diese Geschichten noch nie so gesehen, wie in diesem Film.  Besonders toll sind die Bilder, die den Kampf zwischen der guten Hexe und dem bösen Zauberer zeigen: beide verwandeln sich in immer neue Gestalten, bis sie sich in Lichteffekten auflösen.

Auch wenn du schon viele perfekte Trickfilme gesehen hast, die mit Computern hergestellt wurden, dieser Film ist etwas Besonders. Lotte Reiniger hat an ihrer Scherenschnittgeschichte insgesamt drei Jahre gearbeitet. Geholfen haben ihr nur vier Mitarbeiter – verglichen mit den Animationsteams von heute eine wirklich kleine Crew. Jede einzelne Figur und jede Kulisse wurde von Hand geschnitten, vor einem Hintergrund platziert und abfotografiert. So feierte 1926 mit über 250.000 Einzelbildaufnahmen der erste abendfüllende Animationsfilm der Filmgeschichte Premiere. Du wirst staunen, wie perfekt hier alles zusammen passt und wie toll die Silhouetten vor den farbigen Hintergründen wirken. Ein besonderes Filmerlebnis.

Credits

Titel: Die Abenteuer des Prinzen Achmed
Genre: Märchen, Dokumentation
Land: Deutschland
Jahr: 1923
Regie: Lotte Reiniger
Länge: 66
Farbe: S/W
Seitenverhältnis: 4:3
Altersempfehlung: 6
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Extras

DVD-Extras (insgesamt 52 Min.): zwei Musikfassungen, Kurzfilme von Lotte Reiniger "Der scheintote Chinese" (1928;9:23 Min.),"Aladin und die Wunderlampe" (1954; 13.37 Min.), "Das Zauberpferd" (1954; 10:15 Min.); "Die Frau hinter den Schatten" Interview mit Lotte Reiniger (Hessischer Rundfunk 1981,Regie: Brigitte Ashoff; 17:16 Min.). Booklet (22 Seiten) mit Informationen zur Filmpionierin Lotte Reiniger, sowie zum Film, dessen Restaurierung, zeitgenössischen Kritiken und Pressetimmen. Ferner Informationen zu den verschiedenen Musiken und Buchempfehlungen.