Quelle: G+J Entertainment Media / © Concolino

Hexe Lilli (TV-Serie)

Egal ob in der Wüste, in der Mongolei oder auf einem Schloss - Hexe Lilli und Drache Hektor sorgen dafür, dass es niemals langweilig wird. In jeder Folge dieser Fernsehserie reisen die beiden mit Hilfe eines Zauberspruchs durch die Welt. Und was noch viel toller ist: Sie reisen auch durch die Zeit! Wie es wohl im Alten Ägypten aussah?

Unsere Bewertung

  • 4 von 5 Klappen

Eure Bewertung (7)

  • 4.5 von 5 Klappen
Ab 6 FSK 0 Prädikat wertvoll

Beschreibung

Quelle: G+J Entertainment Media / © Concolino

Dabei ist auch Lillis normales Leben manchmal ganz schön aufregend. Zum Beispiel, wenn ihr gefräßige Mini-Drache Hektor die einzige Kaktusfrucht weit und breit verputzt, obwohl sie das wichtigste Requisit für das Referat in der Schule ist. Oder wenn er dem Pony Zula mit seinem Feueratem das Hinterteil versengt, während die ungeübte Reiterin Lilli draufsitzt. Dann hilft nur noch ein Hexensprung, der alle drei dorthin verschlägt, wo Zula herkommt. Das Pony ist nämlich in Wahrheit ein mongolisches Wildpferd! Allerdings ein zahmes, das sich in der Wildnis und von Wölfen umzingelt überhaupt nicht wohlfühlt... Gut, dass Lilli nicht nur ein paar Zaubersprüche beherrscht, sondern auch ziemlich clever ist.

Eigentlich ist Lilli ein ganz normales Mädchen. Erst ihre Begegnung mit Hektor und einem Zauberbuch hat sie das Zaubern gelehrt. Schon vor zehn Jahren erschien eine Fernsehserie, in der Hexe Lilli sich in ereignisreiche Reisen stürzte. 2014 wurden ganz neue Folgen produziert, die sich im Aussehen deutlich von den alten unterscheiden. Ob Lilli jetzt besser aussieht - na ja, das ist Geschmackssache. Aber auch in den neuen Folgen, von denen jede etwa 20 Minuten dauert, geht es unverändert turbulent zu. Nebenbei kannst du viel Interessantes über andere Länder und Zeiten erfahren. Schön ist, dass Lilli so ein unerschrockenes Mädchen ist, das für jedes Problem nach einer Lösung sucht. Schade, dass die Vertonung der Serie nicht immer gelungen ist. Einige Stimmen strengen die Ohren an und manchmal reden die Figuren ziemlich künstlich. Insgesamt sorgen Lillis neue Erlebnisse jedoch für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Übrigens: Zwei von Lillis Geschichten wurden auch mit echten Darstellern fürs Kino verfilmt: "Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch" und "Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan". Erfinder dieser kleinen Hexe ist der Kinderbuch-Autor 'Knister', der auch das Buch über den freundlichen Yeti "Yoko" geschrieben hat.

Credits

Titel: Hexe Lilli (TV-Serie)
Originaltitel: Lilly the Witch
DVD-Start: 06.11.2014
Genre: Kinderbuchverfilmung, Trickfilm
Land: Österreich, Deutschland
Jahr: 2014
Regie: Johannes Schiehsl /Steffen Schäffler/Benjamin Swiczinsky/Conrad Tambour (3.Staffel)
Sprecher:
Name Figur
Daniela Golpashin Hexe Lilli
Länge: 22
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 6
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Elterninfo

Diese Serie hat von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) das Prädikat „wertvoll“ erhalten. Die Begründung finden Sie hier.

files/upload/images/bildmaterial_kooperationen/FBW/Logo FBW.jpgDie FBW wurde 1951 als gutachterliche Einrichtung aller Bundesländer gegründet. Unabhängige Jurys mit jeweils fünf Medienexperten bewerten die Filme innerhalb ihres Genres und zeichnen herausragende Werke mit den Prädikaten „wertvoll" und „besonders wertvoll" aus.