Quelle: G+J Entertainment Media / © farbfilm verleih

Nellys Abenteuer

Gerne würde Nelly Klabund die Sommerferien in einem coolen Urlaubsland verbringen. Aber sie soll mit ihren Eltern nach Rumänien fahren. Schon die Anreise geht gründlich schief und als Nelly entdeckt, dass mehr hinter der Urlaubsfahrt steckt, ist sie geschockt: ein Familienumzug ist geplant, weil der Vater einen neuen Job annehmen will.

Unsere Bewertung

  • 4 von 5 Klappen

Eure Bewertung (7)

  • 4 von 5 Klappen
Ab 9 FSK 6

Beschreibung

Nellys Vater will Windräder in Rumänien bauen, – ein großes Langzeit-Projekt. Das bedeutet für Nelly: Sie verliert den Kontakt zu ihren Freunden, sie muss ihre Schule wechseln und ihre Besuche im Skatepark kann sie vergessen. Das scheint aber niemanden zu interessieren. Nelly ist stinksauer und haut ab. Völlig verloren irrt sie durch eine fremde Stadt in Rumänien und wird von zwei Männern angesprochen. Sie hat ein komisches Gefühl, doch ehe sie weglaufen kann, wird sie in ein abgelegenes Dorf gebracht. Dort leben Roma-Familien und in der von Tibi und Roxana soll sie nun bleiben. Tatsächlich freundet sich Nelly mit den Geschwistern an. Die wollen ihr helfen, zu fliehen doch leider wird ihr Vorhaben zu schnell entdeckt.

Dir fällt es sicher leicht, Nellys Ärger zu verstehen, denn ihre Eltern behandeln ihre Tochter nicht wie eine Dreizehnjährige, sondern wie ein kleines Kind und entscheiden alles über ihren Kopf hinweg. Die junge Schauspielerin Flora Li Thiemann bringt das gut rüber. Auch wenn manches in der Geschichte nicht logisch ist oder übertrieben wird, gibt es viel zu lachen und jede Menge spannende Szenen. Wie Menschen in Rumänien (angeblich) leben und was anders ist gegenüber Nellys Leben in Deutschland erfährst du ganz nebenbei. Doch in der Darstellung der Sinti und Roma tischt er seinen Zuschauern dabei leider auch einige Vorstellungen auf, die wenig mit dem Leben dieser Menschen zu tun haben (mehr darüber kannst du auch in den "Extras" zu diesem Film erfahren). 

Credits

Titel: Nellys Abenteuer
Kino-Start: 08.09.2016
DVD-Start: 10.03.2017
Genre: Abenteuerfilm
Land: Deutschland, Rumänien
Jahr: 2016
Regie: Dominik Wessely
Sprecher:
Name Figur
Flora Li Thiemann Nelly Klabund
Julia Richter Anne Klabund
Kai Lentrodt Robert Klabund
Hagi Lăcătuş Tibi
Raisa Milhai Roxana
Rona Hartner Mama Roza
Marcel Costea Schurke Hokus
George Piștereanu Schurke Iancu
Länge: 97
Farbe: Farbe
Seitenverhältnis: Cinemascope 1:2.3.9
Altersempfehlung: 9
FSK: FSK 6

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Extras

Der Film enthält nach Auffassung des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma massive antiziganistische Klischees und Stereotype, die ihn völlig ungeeignet für die Zielgruppe von Kindern machen. Der Zentralrat stützt sich auf ein Gutachten von Pavel Brunßen von der Technischen Universität Berlin, in dem es unter anderem heißt:

In Nellys Abenteuer werden Roma durchgehend als Fremd und Anders dargestellt. Dies ist konzeptionelle Grundlage des Films: Es soll ein scharfer Kontrast zwischen den ‚eckig‘ denkenden Deutschen und den ‚freiheitsliebenden‘ Roma hergestellt werden. Die Handlungen und Eigenschaften der Roma im Film erfolgen entlang einschlägiger antiziganistischer Topoi: Roma erscheinen demnach als Kleinkriminelle, Trickbetrüger, Bettler, beim Aufführen ‚traditioneller‘ Tänze, als Kindesentführer usw. Roma in anderen Lebenssituationen, wie etwa in ‚regulären‘ Berufen oder als Studierende, werden im Film nicht gezeigt.“