Quelle: G+J Entertainment Media / © Universum (Walt Disney)  
Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn (Quelle: G+J Entertainment Media / © Universum (Walt Disney))

Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn

Immer wieder hat Prinzessin Lillifee diesen seltsamen Traum. Irgendetwas bedroht ihre Einhorn-Freundin Rosalie. Und eines nachts bittet Rosalie Lillifee im Traum sogar, auf ihr Fohlen Lucy aufzupassen. Als Lillifee am nächsten Morgen aufwacht, kann sie ihren Augen zuerst nicht trauen. Tatsächlich liegt Lucy bereits in ihrem Bett.

Unsere Bewertung

  • 3 von 5 Klappen

Eure Bewertung (20)

  • 4 von 5 Klappen
Ab 5 FSK 0

Beschreibung

Quelle: G+J Entertainment Media / © Universum (Walt Disney)

Zunächst finden Lillifee und ihre Freunde das Einhorn-Fohlen Lucy ganz toll. Vor allem als sie herausfinden, dass man sich etwas wünschen darf, wenn man ihr Horn berührt. Doch die Freude verfliegt schnell. Lillifee fragt sich, was nur mit den Eltern von Lucy geschehen sein mag. Für Lillifee steht fest, dass sie Lucy unbedingt zurück zu ihrer Mutter Rosalie bringen muss. Gemeinsam mit Lucy und ihren Freunden, dem Schwein Pupsie und dem Igel Iwan, macht sie sich deshalb auf den Weg in das Nachbarland Bluetopia. Dort geht aber irgendetwas nicht mit rechten Dingen zu. Obwohl es Sommer sein sollte, bedeckt eine dicke Schneeschicht das Land. Es ist sogar so kalt, dass selbst Lillifee nicht mehr richtig zaubern kann. Oh weh!

Wenn du Prinzessin Lillifee schon aus den Bilderbüchern, der Fernsehserie oder ihrem ersten Kinofilm kennst, dann wirst du dich gleich in ihrer Welt auskennen und viele alte Bekannte wiedertreffen. Wie in den Büchern sind die Figuren sehr einfach gezeichnet – und die Farbe Rosarot, Lillifees Lieblingsfarbe, taucht fast überall auf: in den Kleidern und den Schuhen, in den Wolken und sogar den Bäumen. Doch allzu viel solltest du nicht erwarten. Denn leider wirkt der Film ein wenig wie eine viel zu lange Serienfolge. Viele Szenen haben einfach nichts mit der Entführung von Lucys Eltern zu tun und sind sehr langatmig. Das ist besonders schade, weil die Geschichte eigens für diesen Kinofilm ausgedacht wurde. Spannend wird es erst in dem kalten, blauen Land Bluetopia. Dort kann Lillifee wieder zeigen, was sie kann.

Credits

Titel: Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn
Kino-Start: 01.09.2011
DVD-Start: 07.03.2012
Genre: Trickfilm
Land: Deutschland, Frankreich
Jahr: 2011
Regie: Hubert Weiland, Ansgar Niebuhr
Sprecher:
Name Figur
Maresa Sedlmeier Lillifee
Sabine Bohlmann Clara
Stefan Günther Iwan
Länge: 72
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 5
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++