Quelle: G+J Entertainment Media / © Walt Disney Studios  
Rapunzel - Neu verföhnt (Quelle: G+J Entertainment Media / © Walt Disney Studios)

Rapunzel - Neu verföhnt

Rapunzel verbringt ihre Tage einsam in einem Turm, weitab vom normalen Leben, weil die Welt draußen zu gefährlich und böse für Rapunzel ist. Zumindest sagt das ihre Mutter. Als Rapunzels 18. Geburtstag ansteht, hat sie nur einen Wunsch: sie will die vielen Lichter, die jedes Jahr an ihrem Geburtstag in den Himmel steigen, von Nahem sehen.

Unsere Bewertung

  • 4 von 5 Klappen

Eure Bewertung (88)

  • 4.5 von 5 Klappen
Ab 8 FSK 0 Prädikat besonders wertvoll

Beschreibung

files/upload/movies/images/rapunzel/rapunzel_2.jpgAber ihre Mutter ist dagegen! Was Rapunzel nicht ahnt: sie wurde als Baby entführt. Rapunzels Haar hat die Fähigkeit, zu leuchten und alle, die damit in Berührung kommen, zu verjüngen. So auch ihre vermeintliche Mutter, die sie deshalb im Turm gefangen hält. Rapunzels echte Eltern, das Königspaar, lassen jedes Jahr am Geburtstag ihrer verlorenen Tochter Ballons steigen. Rapunzel, die nicht nur sehr hübsch, sondern auch schlau ist, überlegt sich eine List: sie wünscht sich von ihrer Mutter Farbe zum Malen. Dafür muss diese aber drei Tage verreisen.

Als der wagemutige und vorlaute Dieb Flynn Rider auf der Flucht vor seinen Verfolgerm Rapunzels Turm erklimmt, bietet sich eine einmalige Gelegenheit: Flynn muss Rapunzel zu den Lichtern bringen. Das sieht er anders. Aber Rapunzel hat ihre Mittel, um Flynn davon zu überzeugen, ihr zu helfen...

files/upload/movies/images/rapunzel/rapunzel_1a.jpgFlynn und Rapunzel begeben sich auf eine abenteuerliche Reise und Rapunzel entdeckt, wie wunderschön und bunt das Leben außerhalb des Turmes ist. Aber auch, wie gefährlich. Denn die drei- Rapunzels bester und einziger Freund, das Chamäleon darf nicht fehlen- werden verfolgt: von den fiesen Zwillingen, die Flynn ausgetrickst hat, von Rapunzels Mutter und von Maximus, dem königlichen Pferd. Das alles ist mit viel Witz und Liebe zum Detail umgesetzt. Die Action ist rasant, die Figuren charmant und charismatisch und die 3D-Bilder lassen den Kinosessel durchs Märchenland fliegen. Beste Unterhaltung mit Kitschfaktor, aber schön. Außerdem hat der Film auch viele Szenen, die auch euren Eltern gefallen werden. Also könnt ihr sie beruhigt mit ins Kino nehmen.

Credits

Titel: Rapunzel - Neu verföhnt
Originaltitel: Tangled
Kino-Start: 09.12.2010
DVD-Start: 07.04.2011
Genre: Dokumentation
Land: USA
Jahr: 2010
Regie: Nathan Greno, Byron Howard
Sprecher:
Name Figur
Matthew Gray Gubler Prinz Bastion, jung
Mandy Moore Rapunzel
Dan Fogler Prinz Bastion
Länge: 101
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 8
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Extras

In Deutschland werden Filme synchronisiert, das heißt, dass englische Dialoge übersetzt und von deutschen Schauspielern neu eingesprochen werden. Die Schauspieler Alexandra Neldel und Moritz Bleibtreu leihen Rapunzel und Flynn Rider in diesem Film ihre Stimmen. Wer etwas für sein Englisch tun will, sollte sich die Originalfassung anschauen. In der wird dann nur Englisch geredet. 

Elterninfo

files/upload/images/bildmaterial_kooperationen/kinofenster/kinofenster_banner_156_130_jpg-1.jpgWeitere Informationen zu diesem Film finden Eltern und Pädagogen auf kinofenster.de.
Das Online-Portal für Filmbildung bietet Filmbesprechungen, Hintergrundinformationen,
filmpädagogische Begleitmaterialien, News, Termine, Veranstaltungen, Adressen und Links für die schulische und außerschulische Filmarbeit.

 

files/upload/images/bildmaterial_kooperationen/FBW/Logo FBW.jpgDieser Film hat von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) das Prädikat
„besonders wertvoll“ erhalten. Die Begründung finden Sie hier.

Die FBW wurde 1951 als gutachterliche Einrichtung aller Bundesländer gegründet.
Unabhängige Jurys mit jeweils fünf Medienexperten bewerten die Filme innerhalb
ihres Genres und zeichnen herausragende Werke mit den Prädikaten „wertvoll"
und „besonders wertvoll" aus.