The Liverpool Goalie - Oder: Wie man die Schulzeit überlebt

Der 13-jährige Jo erlebt ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen: Dabei will er doch nur in Ruhe und ohne große Probleme seine Schulzeit überleben! Ihn bei diesem – durchaus nicht immer gelingendem – Versuch zu begleiten, ist echt ein großer Spaß! Allerdings mehr für uns als für ihn. Der arme Jo ist nämlich geplagt von vielen Ängsten…

Unsere Bewertung

  • 5 von 5 Klappen

Eure Bewertung (24)

  • 4 von 5 Klappen
Ab 11 FSK 6

Beschreibung

Diese Ängste belasten sein alltägliches Leben sehr. Und seine überängstliche Mutter macht mit ihrer Panik alles nur noch schlimmer. Bei allem, was er tut, stellt Jo sich vor, was ihm dabei Schlimmes zustoßen könnte. So wird jede Folge jeder noch so kleinen Entscheidung in Jos lebhafter Fantasie zu einer Angelegenheit um Leben und Tod. Deshalb trifft Jo am liebsten gar keine Entscheidungen. Er versucht immer, alles so sicher wie möglich zu machen. Deshalb sammelt er z.B. lieber Fußballkarten als selbst Fußball zu spielen.

Doch eines Tages: Jos ewige Suche nach der Fußballkarte mit dem Torhüter ( englisch: Goalie) des FC Liverpool, der wertvollsten Karte überhaupt, scheint erfolgreich zu sein! Und dann gibt es auch noch eine neue Mitschülerin, in die sich Jo Hals über Kopf verliebt. Aber um ihr Herz zu gewinnen, muss er aufhören, ein Angsthase zu sein und Problemen zwanghaft aus dem Weg zu gehen. Verzweifelt fängt Jo also endlich an, zu kämpfen - und stürzt dabei von einer abenteuerlich haarsträubenden Situation in die nächste...

The Liverpool Goalie ist ein Ausnahmefilm, der zu Recht viele Preise gewonnen hat! Er schafft einen Drahtseilakt: Die eigentlich tragische Situation der Hauptfigur wird mit so vielen verrückten Einfällen und so viel schwarzem Humor erzählt, dass man als Zuschauer von Anfang an großen Spaß hat ohne den Ernst der Geschichte aus den Augen zu verlieren. Dazu tragen auch die bis in die Nebenrollen großartigen Schauspieler, die wendungsreiche, intelligente und originelle Geschichte und die mitreißende Musik ihren großen Teil bei. Besonders die fantasievollen Umsetzungen von Jos Tagträumen bilden immer wieder komödiantische Höhepunkte. Ein filmischer Volltreffer, unhaltbar direkt in die Herzen der Zuschauer – großes Kino aus Norwegen!

Credits

Titel: The Liverpool Goalie - Oder: Wie man die Schulzeit überlebt
Originaltitel: Keeper'n til Liverpool
Kino-Start: 15.03.2012
DVD-Start: 11.10.2012
Genre: Komödie, Liebesfilm
Land: Norwegen
Jahr: 2010
Regie: Arild Andresen
Darsteller:
Name Figur
Ask van der Hagen Jo Idstad
Susanne Boucher Mari Lien
Mathis Asker Einar
Andrine Saether Else
Kyrre Hellum Steinar
Länge: 85
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 11
FSK: FSK 6

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Elterninfo

Der vielfach ausgezeichnete norwegische Spielfilm behandelt augenzwinkernd typische Pubertätsthemen. Sehr einfühlsam und mit warmherziger Sympathie für seine Figuren handelt er von Familienstress, Mobbing in der Schule, Kräftemessen beim Sport und vom Wunsch nach sozialer Anerkennung. Jo geht es da kaum anders als seinen Klassenkameraden oder seinem besten Freund. Doch obendrein ist er zum ersten Mal so richtig verknallt. Dem Film gelingt es gleich zu Beginn, seine Zuschauer mit schwarzhumorigen Einfällen zu begeistern. Im Verlauf der wendungsreichen Geschichte schwingt bei aller Komik auch immer eine Spur Tragik in der Hauptfigur Jo mit. Schon der große Charlie Chaplin wusste, dass genau diese Balance seine Filme besonders machte. Jeder, der diesen Film gesehen hat, weiß: „The Liverpool Goalie“ ist so perfekt gelungen und so unterhaltsam, dass er große Vergleiche nicht zu scheuen braucht. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass die überaus charmante Komödie bis in die Nebenrollen exzellent besetzt ist und sein Publikum musikalisch mitreißt.

 

Weitere Informationen zu diesem Film finden Eltern und Pädagogen auf kinofenster.de.
 Das Online-Portal für Filmbildung bietet Filmbesprechungen, Hintergrundinformationen, filmpädagogische Begleitmaterialien, News, Termine, Veranstaltungen, Adressen und Links für die schulische und außerschulische Filmarbeit.