Quelle: G+J Entertainment Media / © Walt Disney Studios  
Zoomania (Quelle: G+J Entertainment Media / © Walt Disney Studios)

Zoomania

Endlich ist die Häsin Judy Hopps da, wo sie schon immer hin wollte: In der großen Stadt Zoomania, wo sie als Polizistin für Recht und Ordnung sorgen möchte. Aber dort arbeiten nur die großen Tiere. Und gegen starke Nashörner oder Büffel kommt ein kleiner Hase einfach nicht an. Und so muss Judy erst einmal Jagd auf Falschparker machen.

Unsere Bewertung

  • 5 von 5 Klappen

Eure Bewertung (41)

  • 4.5 von 5 Klappen
Ab 9 FSK 0 Prädikat besonders wertvoll

Beschreibung

Dennoch gibt Judy ihr Bestes. Sie will allen beweisen, dass auch sie große Fälle lösen kann. Schließlich sind seit kurzem mehrere Tiere in Zoomania spurlos verschwunden. Weil sich die zweite Bürgermeisterin, das Lamm Bellwether, für Judy einsetzt, bekommt sie tatsächlich eine Chance. 48 Stunden bleiben ihr, um die Tiere wiederzufinden. Gelingt ihr dies nicht, droht eine Versetzung. Mit der nicht ganz freiwilligen Unterstützung des listigen Fuchses Nick, mit dem Judy schon einmal aneinander geraten war, beginnt die Häsin ihre Ermittlungen. Und die Suche führt sie mitten hinein in die sonderbaren oder dunklen Gegenden der Großstadt, von einem Nudistenclub bis hin zum Hauptquartier eines Gangsterbosses.

Was für eine großartige Stadt uns dieser computeranimierte Trickfilm zeigt: da gibt es die Tundratown, in der Eis und Schnee liegt und die Eisbären leben, das feuchtwarme Amazonasviertel oder Little Rodentia, eine Miniaturstadt für die kleinen Nager. Und obwohl Raub- und Beutetiere in Zoomania leben, muss sich niemand fürchten. Aber genau dieses Gleichgewicht scheint in Gefahr zu sein, als Judy und Nick herausfinden, dass all die vermissten Tiere sich vor ihrem Verschwinden in gefährliche Bestien verwandelt haben. Bedeutet das, dass Raub- und Beutetiere doch nicht friedlich nebeneinander leben können? Bleibt ein Löwe immer ein gefährlicher Jäger, ein Fuchs ein listiger Täuscher, ein Hase ängstlich und ein Lämmchen einfach nur niedlich? Oder kann man sich nicht doch ändern?

Während Judy und Nick sich zusammenraufen müssen, erfahren sie, dass man Vorurteilen nicht trauen darf. Aber zum Glück erzählt der Film das überhaupt nicht aufdringlich. Es macht vielmehr großen Spaß, das ungleiche Paar bei seinen Ermittlungen zu begleiten, diese dabei kennenzulernen und das Leben in Zoomania zu beobachten. Hochspannend ist das Ganze bisweilen auch. Und Judy ist einfach eine schöne Heldin. Angsthase? Von wegen. Auch sie hat es faustdick hinter den Löffeln.

Credits

Titel: Zoomania
Originaltitel: Zootopia
Kino-Start: 03.03.2016
DVD-Start: 14.07.2016
Genre: Krimi, Dokumentation, Komödie
Land: USA
Jahr: 2016
Regie: Byron Howard, Rich Moore, Jared Bush
Länge: 108
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 9
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Extras

Dieser Film wird von der Jugend Filmjury empfohlen. Wer das ist?
Das sind Kinder und Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren, die in mehreren Städten Deutschlands zusammenkommen, um Kinder- und Jugendfilme zu schauen und für euch zu bewerten. Was der Jugend Filmjury an diesem Film besonders gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen.

Elterninfo

files/images/bildmaterial_kooperationen/FBW/Logo FBW.jpgDieser Film hat von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) das Prädikat „besonders wertvoll“ erhalten. Die Begründung finden Sie hier.

Die FBW wurde 1951 als gutachterliche Einrichtung aller Bundesländer gegründet. Unabhängige Jurys mit jeweils fünf Medienexperten bewerten die Filme innerhalb ihres Genres und zeichnen herausragende Werke mit den Prädikaten „wertvoll" 
und „besonders wertvoll" aus.