Quelle: G+J Entertainment Media / © Studiocanal  
Die kleine Hexe (Quelle: G+J Entertainment Media / © Studiocanal)

Die kleine Hexe [aus dem Jahr 2017]

Ja, das ist ihr allergrößter Wunsch. In der Walpurgisnacht beim Hexentreffen dabei sein. Und dann mit den großen Hexen tanzen. Das darf die kleine Hexe aber nur, wenn sie alle 7892 Zaubersprüche hexen kann, die im magischen Buch stehen. „Beweise, dass du eine gute Hexe bist“, sagte die Oberhexe. Aber was genau ist eine gute Hexe?

Unsere Bewertung

  • 5 von 5 Klappen

Eure Bewertung (7)

  • 5 von 5 Klappen
Ab 6 FSK 0 Prädikat besonders wertvoll

Beschreibung

Wie gut, dass die kleine Hexe einen sehr lieben Freund hat, den Raben Abraxas nämlich. Mit ihm zusammen kann sie überlegen, was wohl alles zu einer guten Hexe dazu gehört, außer zaubern natürlich. Doch obwohl Abraxas sehr schlau ist, rät er der kleinen Hexe, zu den Menschen zu gehen, und herauszufinden, was gut ist und was schlecht. Im Wald rund um ihr Häuschen trifft sie Holzsammlerinnen und auch die Geschwister Vroni und Thomas, mit denen sie sich anfreundet. Wann immer sie kann, hilft die kleine Hexe Menschen und tut Gutes. Und als sie dann tatsächlich das ganze Hexebuch auswendig kann, fliegt sie froh zum Blocksberg, um ihre Hexenprüfung zu bestehen. Doch die geht leider ganz anders aus, als geplant.

Wenn du das Buch kennst, das Ottfried Preussler vor vielen Jahren geschrieben hat, wirst du dich freuen, vieles daraus im Film wieder zu entdecken. Viele unterschiedliche Hexen, die im Film tolle Verkleidungen und Masken tragen und sehr düster und grimmig aussehen. Vor allem die Mume Rumpumpel, die hinter der kleinen Hexe herspioniert, wirkt in manchen Szenen bedrohlich und gemein. So kannst du richtig spüren, wie es der kleinen Hexe manchmal geht, wenn sie den „Großen“ begegnet. Karoline Herfurth, die die Rolle der Hauptfigur spielt, macht das super toll. Sie ist fröhlich, lustig, eifrig, einfallsreich, traurig, fleißig, ängstlich, schlau - dafür immer das passende Gesicht zu machen und sich richtig zu bewegen, ist ganz schön schwierig! Großartig gestaltet ist im übrigen das Hexenhäuschen und alles im Wald drum herum. Da haben sich die Bühnenbauer tolle Sachen einfallen lassen: die Kulissen passen als Umgebung richtig gut zum Leben einer kleinen Hexe. Das Ende des Films wird dir außerdem gefallen. Natürlich verraten wir das nicht. Aber du wirst sehen: die kleine Hexe weiß jetzt sehr genau, was für sie eine gute Hexe ist. Und dass ihr Rabe Abraxas wirklich der allerbeste Freund auf der ganzen Welt ist. Egal, was andere sagen.

Credits

Titel: Die kleine Hexe [aus dem Jahr 2017]
Kino-Start: 01.02.2018
DVD-Start: 16.08.2018
Genre: Kinderbuchverfilmung, Märchen
Land: Deutschland
Jahr: 2017
Regie: Michael Schaerer
Darsteller:
Name Figur
Karoline Herfurth Kleine Hexe
Suzanne von Borsody Rumpumpel
Momo Beier Vroni
Luis Vorbach Thomas
Theres Affolter Oberhexe
Sprecher:
Name Figur
Axel Prahl Rabe Abraxas
Länge: 103
Farbe: Farbe
Seitenverhältnis: 2,35:1
Altersempfehlung: 6
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Extras

Dieser Film wird auch von der Jugend Filmjury empfohlen. Wer das ist?
Das sind Kinder und Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren, die in mehreren Städten Deutschlands zusammenkommen, um Kinder- und Jugendfilme zu schauen und für euch zu bewerten. Was der Jugend Filmjury an diesem Film besonders gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen.

Elterninfo

Dieser Film hat von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) das Prädikat „besonders wertvoll“ erhalten. Die Begründung finden Sie hier. tl_files/upload/images/bildmaterial_kooperationen/FBW/Logo FBW.jpg

Die FBW wurde 1951 als gutachterliche Einrichtung aller Bundesländer gegründet. Unabhängige Jurys mit jeweils fünf Medienexperten bewerten die Filme innerhalb ihres Genres und zeichnen herausragende Werke mit den Prädikaten „wertvoll"und „besonders wertvoll" aus.