Quelle: G+J Entertainment Media / © farbfilm verleih  
Die Baumhauskönige (Quelle: G+J Entertainment Media / © farbfilm verleih)

Die Baumhauskönige

Bas und Ziggy sind beste Freunde und die Könige des Baucamps: Schon in den letzten zwei Jahren haben sie dort die höchste Hütte gebaut! Das wollen sie wieder schaffen, schließlich ist es ihr letzter Sommer auf dem Camp. Nach den Ferien gehen sie auf andere Schulen und werden sich seltener sehen, denn nur Ziggy kommt aufs Gymnasium.

Unsere Bewertung

  • 5 von 5 Klappen

Eure Bewertung (13)

  • 4 von 5 Klappen
Ab 8 FSK 6

Beschreibung

Quelle: G+J Entertainment Media / © farbfilm verleih

Dass die Sache mit der Schule Bas irgendwie beschäftigt, erzählt Regisseurin Margien Rogaar ganz ohne viele Worte. Das Schauspiel, die Kameraführung und die Montage sind so perfekt aufeinander abgestimmt, das wir als Zuschauer sehr genau merken, was Bas oder Ziggy gerade denken oder fühlen, selbst wenn sie nichts dazu sagen! Schnell spüren wir auch, dass da noch mehr gemischte Gefühle in Bas brodeln... Und nach und nach drängt sich das, was so sehr an Bas nagt und so lange unausgesprochen bleibt, immer mehr zwischen ihn und seinen Freund, bis Bas sich im Baucamp sogar einer anderen Gruppe anschließt. Doch der schlaue Ziggy kommt schnell auf eine Idee, wie er es Bas heimzahlen kann. Immer weiter schaukelt sich so der Streit zwischen den beiden auf. „Das gibt Krieg“, befürchtet Ziggys kleiner Bruder Flin. Und er behält Recht.

Schon mit den ersten Bildern stimmt uns die fantastische Filmmusik auf den Inhalt und die Spannung des Films ein: Das Klacken erinnert an die Geräusche beim Bauen, an das geschäftige Treiben und Hämmern. Genauso erinnert es auch an das wilde Ticken einer Uhr, als wolle uns der Komponist von Anfang auf einen „Countdown“ einstimmen, die Zeit bis zum großen Zusammenstoß runterzählen. Bis zuletzt bleibt es spannend, wie sich die Geschichte entwickeln wird. Und weil es zwar oft gemein ist, wie Bas sich verhält, wir als Zuschauer aber gleichzeitig verstehen können, mit welchen Gefühlen er gerade kämpft, hoffen wir auch bis zur letzten Sekunde darauf, dass Bas und Ziggy doch wieder Freunde werden!

So verbinden sich die glaubwürdigen Figuren, mitreißende Musik, tolle Kostüme, klare Bilder und ein ungewöhnliches Setting zu einer großartigen Geschichte, die sehr genau zeigt, wie manche Gefühle auch die allerbeste Freundschaft auf die Probe stellen können. Erst als Bas die Frage klären kann, die ihn am meisten bedrückt, erst dann ist er bereit, wieder auf Ziggy zuzugehen.

Credits

Titel: Die Baumhauskönige
Originaltitel: Bouwdorp
Kino-Start: 07.04.2016
DVD-Start: 28.07.2016
Genre: Abenteuerfilm
Land: Niederlande
Jahr: 2014
Regie: Margien Rogaar
Darsteller:
Name Figur
Kees Nieuwerf Ziggy
Julian Ras Bas
Bart Reuten Flin
Amy Kitchiner Elena
Joep van der Geest DJ Coyote
Länge: 87
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 8
FSK: FSK 6

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Extras

Dieser Film wird von der Jugend Filmjury empfohlen. Wer das ist?
Das sind Kinder und Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren, die in mehreren Städten Deutschlands zusammenkommen, um Kinder- und Jugendfilme zu schauen und für euch zu bewerten. Was der Jugend Filmjury an diesem Film besonders gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen.

Elterninfo

files/images/bildmaterial_kooperationen/kinofenster/KF_Banner_Liverpool_180x150.jpgWeitere Informationen zu diesem Film finden Eltern und Pädagogen auf kinofenster.de. Das Online-Portal für Filmbildung bietet Filmbesprechungen, Hintergrundinformationen, filmpädagogische Begleitmaterialien, News, Termine, Veranstaltungen, Adressen und Links für die schulische und außerschulische Filmarbeit.