© Filmconfect

SOS - Ein spannender Sommer

Als Noora ein einsames Robbenjunges entdeckt, beschließt sie, es vor den Ferienhausgästen ihrer Eltern zu verstecken, damit die es nicht jagen. Ihr geheimnisvolles Verhalten macht einige Schmuggler stutzig: Sie haben an der Schärenküste ein wertvolles Päckchen verloren und glauben nun, dass Noora es gefunden hat. Das stimmt sogar!

Unsere Bewertung

  • 5 von 5 Klappen

Eure Bewertung (0)

  • 0 von 5 Klappen
Ab 10 FSK 6

Beschreibung

Das Paket hing an einer Boje und war nach einem Sturm in der gleichen Bucht gelandet, in der auch das Robbenbaby war. Noora ahnt nicht, welche gefährliche Ware sich im schmutzigen Paket verbirgt und übergibt den Fund an ihren kleinen Bruder Morten, der ein begeisterter Strandgutsammler ist.

Nicht nur die Schmuggler beobachten Noora genau: Auch der gleichaltrige Ludwig merkt, dass sie ein Geheimnis hat. Noora will ihn erst nicht einweihen, denn nach dem Tod seiner Mutter ist Ludwig ein richtiger Angeber geworden und würde am liebsten selbst auf Robbenjagd gehen. Zum Glück versöhnen sich die beiden, denn die Situation wird für die Kinder noch ziemlich brenzlig. Doch gemeinsam (und mit ein bisschen Hilfe der Robbe) überstehen sie dieses Sommerabenteuer!

Gegen Ende des Films geht es richtig actionreich zu, inklusive einer Verfolgungsjagd per Boot. Vorher baut der Film vor allem dadurch ganz viel Spannung auf, dass er mit dem Wissensvorsprung der Zuschauerinnen und Zuschauer arbeitet. So weißt du lange vor Noora, wem sie nicht trauen sollte. Und du weißt bereits, welcher gefährliche Inhalt im Paket ist, während es der kleine Morten aufschneidet. Dadurch fiebert man intensiv mit und hofft, das alles gut ausgeht.

Später ist der Erfahrungsvorsprung der Kinder für die Spannung wichtig. In diesem Film stellen sich die Gegenspieler nämlich nicht idiotisch an, sondern sind ernst zu nehmende Gegner. Und die Kinder haben auch keine supertollen technischen oder körperlichen Fähigkeiten, sondern kennen sich einfach sehr gut an ihrem Wohnort aus. Dank dieser realistischen Darstellung der Figuren ist der Nervenkitzel besonders hoch. (Auf englisch heißt Nervenkitzel übrigens „thrill“, deswegen nennt man Bücher oder Filme, die mit ganz viel Spannungsaufbau arbeiten, „Thriller“.) Für Verschnaufpausen während der ganzen Aufregung sorgen zu Beginn die (Unterwasser-)Aufnahmen von Noora und dem süßen Seehund - und die schönen Bilder der norwegischen Schärenküste.

Credits

Titel: SOS - Ein spannender Sommer
Originaltitel: S.O.S Svartskjær
DVD-Start: 20.08.2009
Genre: Abenteuerfilm, Krimi
Land: Norwegen
Jahr: 2008
Regie: Arne Lindtner Næss
Darsteller:
Name Figur
Amina Hegvold Sanca Noora
Øyvind Haugland Vaktskjold Ludwig
Christian Rubeck Jens
Länge: 85
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 10
FSK: FSK 6

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Extras

Im Film streitet sich Noora mit ihren Eltern und mit Ludwig, weil sie Seehunde für Plagen halten. Sie sagen, dass die Robben den Fischern ihren Fang wegfressen.

Es gibt tatsächlich Fischzüchter die davon überzeugt sind, dass ihnen durch Seehunde ein großer Schaden entsteht. Dabei sind es die Menschen selbst, die dafür gesorgt haben, dass es in den Weltmeeren viel weniger Fische gibt als früher, nämlich durch die sogenannte "Überfischung".

Mehr über dieses Problem erfährst du zum Beispiel im Lexikon des Nachrichtenmagazins „neuneinhalb“.

Mehr über Seehunde erfährst du im Tierlexikon der Sendung "OLI’s Wilde Welt".