• Video zum Film „Willi und die Wunderkröte“
  • Szenenbild aus dem Film „Willi und die Wunderkröte“
  • Szenenbild aus dem Film „Willi und die Wunderkröte“
  • Szenenbild aus dem Film „Willi und die Wunderkröte“
  • Szenenbild aus dem Film „Willi und die Wunderkröte“
  • Szenenbild aus dem Film „Willi und die Wunderkröte“
  • Szenenbild aus dem Film „Willi und die Wunderkröte“
  • Szenenbild aus dem Film „Willi und die Wunderkröte“
  • Szenenbild aus dem Film „Willi und die Wunderkröte“

Willi und die Wunderkröte

Neu im Kino

Luna ist 11 und kümmert sich um einen Froschteich. Den hat sie mit ihrem Vater angelegt, ganz zum Ärger des Huber-Bauern. Der Teich stört seine Pläne, das Land rund ums Dorf mit modernen Maschinen zu bearbeiten. Doch Luna kämpft für ihr Projekt. Mit Willis Unterstützung will sie beweisen, dass Frösche nicht nur quaken. Ob die Wunderkröte „Bufo Magicus“ dabei hilft?

Die Wunderkröte erscheint Willi im Traum und rät ihm zu einer Reise, um das Geheimnis von Fröschen und Kröten zu erforschen. Endgültig überzeugt ist Willi, als Julia Jones, die Froschforscherin aus dem Naturkundemuseum, ihm erzählt, dass in den Regenwäldern dieser Welt das wichtigste Wissen zu finden ist. Und los geht’s! Willi begibt sich auf eine Welt-Reise und staunt nicht schlecht, was er über Froscharten, deren Rufe und wie sie Froschkinder bekommen, lernt. Unterdessen gibt Luna nicht auf. Sie wehrt sich weiter gegen die Pläne des Huber-Bauern. Viele Dorfkinder helfen ihr. Alle hoffen sie, dass Willi rechtzeitig zurück ist, wenn auf der Gemeindeversammlung darüber entschieden wird, ob der Froschteich bleiben kann.

In seinem ersten Kinofilm Willi und die Wunder dieser Welt reiste Willi Weitzel in viele Länder, um ein Rätsel zu lösen. Eine ähnliche Mischung aus Spiel- und Dokumentarfilm mit ein wenig Fantasy bietet dir nun auch „Willi und die Wunderkröte“. Bilder aus Ägypten, Bolivien und Panama zeigen dir wirklich großartige Natur- und Landschaftsaufnahmen; besonders faszinierend erscheinen die Frösche. Es gibt sie knallbunt oder auch durchsichtig, manche können fliegen, andere reiben sich mit eigener Sonnencreme ein. Und das ist noch längst nicht alles - du kannst die Welt der Frösche in ihrer erstaunlichen Vielfalt erleben.

Außerdem begegnest du mit Willie Menschen in Forschungsstationen. Du erfährst, wie ihre Arbeit abläuft, was sie selber begeistert und vor allem was für die Natur wichtig ist. Diese Dokumentaraufnahmen wechseln sich ab mit den Spielszenen über Lunas Einsatz zum Erhalt ihres Froschteiches. Wenn du noch nicht so viel Erfahrung mit unterschiedlichen Formen von Filmen hast, dann kann das schon einmal etwas unübersichtlich werden. Mal ist Willi der allseits bekannte echte Mensch aus Film und Fernsehen, der immer alles möglichst einfach erklärt. Im nächsten Moment ist er wiederum derjenige, der in höchster Gefahr mal eben mit der erfundenen Luna telefoniert. Wie passt das zusammen? Stark ist, wie die Schauspielerin Ellis Drews in die Rolle der Luna schlüpft. Sie stellt ein energisches Mädchen dar, das dich auf die Idee bringen kann, dich selber für Naturschutz oder andere wichtige Dinge einzusetzen. Es ist schon klar: Nicht alle haben einen so berühmten Willi an ihrer Seite, aber gemeinsam mit anderen lässt sich einiges erreichen - auch im wahren Leben.