Quelle: G+J Entertainment Media / © MFA + Filmdistribution  
Antboy – Der Biss der Ameise (Quelle: G+J Entertainment Media / © MFA + Filmdistribution)

Antboy – Der Biss der Ameise

Pelle ist 12 und unsterblich in seine Klassenkameradin Amanda verliebt – aber die nimmt ihn überhaupt nicht wahr. Wenn er für die zwei fiesen Typen aus seiner Schule bloß genauso unsichtbar wäre.. Als er mal wieder vor ihnen flüchten muss und sich in einem Garten versteckt, wird er von einer Ameise gebissen – einer genmanipulierten Ameise!

Unsere Bewertung

  • 4 von 5 Klappen

Eure Bewertung (22)

  • 4 von 5 Klappen
Ab 9 FSK 0

Beschreibung

Quelle: G+J Entertainment Media / © MFA + Filmdistribution

Davon hat Pelle aber erstmal keinen blassen Schimmer. Er merkt bloß, dass irgendwas mit ihm nicht stimmt. Plötzlich hat er Heißhunger auf Süßes, ist unglaublich stark – und pinkelt Säure. Pelles neuen Kräfte bleiben auch Comic-Fan Wilhelm nicht verborgen, und dem ist sofort klar: Pelle ist ein Superheld! Jetzt muss nur noch ein passendes Kostüm her und schon kann Pelle unter dem Decknamen "Antboy" ("Ameisenjunge") mit der Verbrechensbekämpfung in seiner Kleinstadt beginnen. Für Pelle scheint endlich alles richtig gut zu laufen, aber dann wird sein Schwarm Amanda entführt – von einem Superschurken, der sich „der Floh“ nennt….

Und dieser Gegenspieler hat es wirklich in sich! Das ist nämlich endlich mal kein Bösewicht, der sich ständig wie ein Volltrottel benimmt und den deshalb niemand ernst nehmen kann. Für Antboy wird der Kampf mit ihm richtig schwer – und der Film dadurch richtig spannend! Die Auftritte des düsteren Bösewichts in seinem großartigen Kostüm sind nichts für schwache Nerven. Der Floh (toll gespielt vom bekannten dänischen Schauspieler Nicolas Bro) ist aber nicht nur ein mächtiger Gegner für Pelle, sondern auch eine interessante Figur mit tragischer Vergangenheit. Man hat sogar ein bisschen Mitleid mit ihm und kann verstehen, warum er so wütend ist. Schade, dass diese Hintergrundgeschichte im Laufe des Films ein wenig vergessen wird und einige Handlungen ein bisschen unlogisch sind. Auch schade, dass Pelles coole Klassenkameradin Ida keine größere Rolle hat.

Trotz dieser kleinen Schwächen ist der Film „Antboy“ ein fantastischer Superheldenfilm mit viel Witz, Action, mitreißender Musik, tollen Schauspielern und gelungenen Kostümen – und Antboy Pelle ist definitiv der coolste Filmheld seit Harry Potter!

Credits

Titel: Antboy – Der Biss der Ameise
Originaltitel: Antboy
DVD-Start: 04.11.2014
Genre: Science Fiction, Abenteuerfilm, Komödie, Kinderbuchverfilmung
Land: Dänemark
Jahr: 2013
Regie: Ask Hasselbalch
Darsteller:
Name Figur
Oscar Dietz Pelle/Antboy
Samuel Ting Graf Wilhelm
Amalie Kruse Jensen Ida
Cecilie Alstrup Tarp Amanda
Nicolas Bro Dr. Gæmelkrå/der Floh
Länge: 77
Farbe: Farbe
Altersempfehlung: 9
FSK: FSK 0

Film bewerten!

Bewertung
+++Filmkommentar+++

Extras

Diesen coolen Superhelden mit Ameisenkräften hat sich übrigens der dänische Kinder- und Jugendbuchautor Kenneth Bøgh Andersen ausgedacht. In Dänemark sind schon sechs Bände zu den Abenteuern von Antboy Pelle erschienen! Davon ist bisher leider nur der erste Band auch bei uns erhältlich. Antboy-Fans können sich aber schon jetzt auf einen weiteren Film freuen: Im März 2013 fanden in Hamburg Dreharbeiten zu „Antboy 2“ statt. Alle Hamburger unter euch dürfen also besonders gespannt sein – ob ihr die Drehorte im Film wiedererkennen werdet? Gedreht wurde unter anderem im Alten Elbtunnel, auf der Indoo Eisarena und im Savoy und Holi Kino.

Elterninfo

files/upload/images/bildmaterial_kooperationen/kinofenster/KF_Banner_Liverpool_180x150.jpgWeitere Informationen zu diesem Film finden Eltern und Pädagogen auf kinofenster.de. Das Online-Portal für Filmbildung bietet Filmbesprechungen, Hintergrundinformationen, filmpädagogische Begleitmaterialien, News, Termine, Veranstaltungen, Adressen und Links für die schulische und außerschulische Filmarbeit.